Lateinische Denkverse auf die Schlacht von Giengen 1462

In meinem Beitrag “Die mediale Resonanz der Schlacht bei Seckenheim 1462” habe ich auf die Kombination von Denkversen auf die Schlachten von Seckenheim und Giengen hingewiesen, die ich in einer Handschrift des Hauptstaatsarchivs Stuttgart (J 1 Nr. 35, Bl. 502v, abgebildet in meiner Anmerkung 83 und gedruckt von Pfaff, GBS) und nachträglich auch im Cgm 5302, Bl. 184r fand (laut Beschreibung Wunderles beginnend: “Post M° CCCCLXII°que princeps Bauarorum prostrauit centum Sweuorum”). Sie stehen auf der Seite des siegreichen bayerischen Herzogs.

Die Giengener Verse sind als Randbemerkung zur Handschrift der lateinischen Chronik Veit Arnpecks gedruckt (Ausgabe Leidinger S. 368, Internet Archive). Sie stehen am unteren Rand des Autographs Clm 2230, Bl. 296r (MDZ).

Die Verse überliefert die wohl um 1462 vermutlich in Regensburg entstandene historiographische Sammelhandschrift Stuttgart, Württembergische Landesbibliothek, Cod. theol. et phil. 2° 100, Bl. 375v, so die Beschreibung von Wolfgang Metzger 2017 (Handschriftenportal): “Post M quattuor C sexaginta duoque dux Bavarorum prostravit turbam Svevorum atque Francorum … – … Ludivicus clerus quartus Landeshutensis. Ludwig IX. der Reiche von Bayern-Landshut (1417-1479)”. Dass Giengen hier als Gingen erscheint, ist ein vermeidbarer Lapsus.

Rolf Sprandel: Chronisten als Zeitzeugen (1994), S. 53*f. edierte die Verse aus der Münchner Weltchronik 1273/94 bis 1473 (Geschichtsquellen), einer im Wiener Cod. 3332 überlieferten Fortsetzung der Flores temporum. Auch hier stehen sie am Rand der Seite:

Post M quator C sexaginta duoque
Dux Bavarorum prostravit turbam Swevorum,
Sicque Francorum marchionem, caput eorum.
In Swevie terra penes Giennan quere de Gwerra.

Der politische Konflikt wird als landsmannschaftlicher aufgefasst: Bayern gegen Schwaben und Franken (so auch in meinem Sieben-Schwaben-Beitrag 2013).

Zeugnisse zur Schlacht von Giengen sammelt:

https://de.wikisource.org/wiki/Schlacht_bei_Giengen_an_der_Brenz

#forschung #publizistik

Mapping the Histories and Data of Digitised Newspaper Collections Around the World

Beals, M. H. and Emily Bell, with contributions by Ryan Cordell, Paul Fyfe, Isabel Galina Russell, Tessa Hauswedell, Clemens Neudecker, Julianne Nyhan, Sebastian Padó, Miriam Peña Pimentel, Mila Oiva, Lara Rose, Hannu Salmi, Melissa Terras, and Lorella Viola. The Atlas of Digitised Newspapers and Metadata: Reports from Oceanic Exchanges. Loughborough: 2020. DOI: https://doi.org/10.6084/m9.figshare.11560059.

Kaufkraftvergleiche historischer Geldbeträge

Das Blog Pommerscher Greif verweist auf eine Zusammenstellung des wissenschaftlichen Diensts des Deutschen Bundestags:

https://www.bundestag.de/resource/blob/459032/1d7e8de03e170f59d7cea9bbf0f08e5c/wd-4-096-16-pdf-data.pdf

Einige weitere Links:

Historischer Währungsrechner
https://www.eurologisch.at/docroot/waehrungsrechner/#/

Mittelalter Rechner
https://www.mittelalterrechner.de/Geld

Römische Antike
http://imperiumromanum.com/wirtschaft/wert/wert_01.htm

Schweiz
http://www.swistoval.ch/
vgl. https://dx.doi.org/10.5169/seals-306559 (2010)

Das Denkmal des französischen Generals Hoche in Weißenthurm bei Koblenz

Einen Besuch lohnt das monumentale Denkmal für den französischen General Louis Lazare Hoche (1768–1797) in Weißenthurm.

https://de.wikipedia.org/wiki/Monument_General_Hoche

https://books.google.de/books?id=ijV3DwAAQBAJ&pg=PA93

PB wies mich hin auf:

http://www.reinhardkaiser.com/LesesaalNeu/VerstreuteWerke/waechter.htm

Obwohl ich lange in Winningen lebte, war mir die Existenz dieses Denkmals bisher entgangen. Ich hörte davon in einem Podcast des SWR: Bonaparts Spuren in Südwestdeutschland. #audio

Q

Lithographie von Osterwald

Nationale Inventarisierung der Baukultur im Großherzogtum Luxemburg

JZ weist mich hin auf:

Erste Bände:

Gemeinde Fischbach:

https://inpa.public.lu/dam-assets/fr/publications/Booklet-Inv-FISC-20191127-int2.pdf

Gemeinde Helperknapp:

https://inpa.public.lu/dam-assets/fr/publications/BOOKLET-HELPERKNAPP-internet.pdf

Gemeinde Larochette:

https://inpa.public.lu/dam-assets/fr/publications/Booklet-Inv-LAR-20170925-Int2.pdf

2.3.2024
Neu: Nationale Inventarisierung der Baukultur im Großherzogtum Luxemburg, Gemeinde Lintgen

https://inpa.public.lu/content/dam/ssmn/fr/inventaire/nib-livre-lintgen-web.pdf

Nationale Inventarisierung der Baukultur im Großherzogtum Luxemburg, Gemeinde Lorentzweiler

https://inpa.public.lu/content/dam/ssmn/fr/inventaire/nib-livre-lorentzweiler-book-web.pdf

Entstanden unter der Verantwortung von Kulturministerin Sam Tanson, Leiterin der Inventarisation: Dr. Christina Mayer

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search