Fundstücke aus der Leihbibliothek des Internet Archive (14)

Als Sommerserie gibt es im September in Archivalia täglich ein Fundstück aus der riesigen Leihbibliothek des Internet Archive (“Books to Borrow”)

https://archive.org/details/inlibrary

Sie umfasst 3,6 Mio. Bücher, davon über 60.000 auf Deutsch – eine gewaltige Wundertüte mit Werken aus der Zeit von 1927 bis zur Gegenwart (ca. 2010). Banales oder Skurriles steht neben wissenschaftlich Wichtigem. Nach kostenloser Registrierung können die Bücher jeweils für 1 Stunde ausgeliehen werden (eine Verlängerung ist möglich). Eine kurze Anleitung veröffentlichte im April 2022 irights.info.

Die Volltexte der Bücher können durchsucht werden. Wenn man nur eine Stelle braucht, wird diese häufig angezeigt, ohne dass man das Buch ausleihen muss.

Wer selbst Fundstücke für diese Reihe beisteuern will, kann mir die Vorschläge gern zukommen lassen.

Über die Hintergründe informiert der erste Beitrag der Serie.

MK verdanke ich die folgenden drei Hinweise zum Thema Musik.

Hans Conrad Fischer: Anton Bruckner (1974) ist ein “sehr wichtiges Buch, weil es die Brucknersche Biographie dicht durch zeitgenössische Fotos, Autographen etc. dokumentiert”.

In David Schoenbaums Sozialgeschichte der Geige (The violin, 2013) erfährt man nicht nur etwas über die Stradivaris, sondern auch viel über den Absatz der Instrumente in Europa, wobei erstaunliche Venetzungen sichtbar werden.

Einen außergewöhnlichen zeitgenössischen Geiger porträtiert “David Garrett : der Rebell mit der Geige” von Michael Fuchs-Gambock und Thorsten Schatz (2010).

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search