Beschreibung und Geschichte der Stadt Rosenfeld (1807 und später) von Friedrich August Köhler online

Faksimile und Transkription des Manuskripts im Hauptstaatsarchiv Stuttgart J 15 Nr. 89:

https://www.rosenfeld.de/fileadmin/user_upload/Onlineversion_Beschreibung_Koehler_Rosenfeld_1220.pdf

Über den Autor: https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_August_K%C3%B6hle

Via
https://www.rosenfeld.de/…

Neues Kölner Stadtarchiv ist so gut wie fertig

https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_89158434/koeln-neues-stadtarchiv-ist-fertig-reker-begeistert.html

„Gut elf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist jetzt der Neubau so gut wie fertiggestellt. „Planerisch wie baulich wurde hier Großartiges realisiert“, teilte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am Sonntag mit. „Entstanden ist Europas modernstes kommunales Archiv mit einer Gebäudetechnik, wie sie so noch nie entwickelt und verbaut wurde.““

Bilder:
https://www.tag24.de/koeln/erste-bilder-neues-stadtarchiv-der-stadt-koeln-fast-fertig-1768889

Never walk alone: Fußballmuseen und -archive gehen gemeinsam online

Das 2013 gegründete Netzwerk deutschsprachiger Fußballmuseen und Vereinsarchive bringt haupt- und ehrenamtliche Club-Vertreter zusammen. Zu den Aufgaben gehören Weiterbildung und kollegialer Austausch unter den Mitgliedern. Mit dem in diesem Jahr gestarteten Webauftritt www.fussballmuseen.de soll die Arbeit der beteiligten Vereinsmuseen bzw. -archive insgesamt sichtbarer gemacht und damit die Bedeutung der Fußballgeschichte für die deutsche Öffentlichkeit gestärkt werden. Derzeit sind 28 Vereine aus Deutschland und Österreich sowie das Deutsche Fußballmuseum Dortmund auf dieser Webseite vertreten. Die Spannweite erstreckt sich gleichsam nicht nur auf die Profi-Ligen. So findet sich mit Energie Cottbus auch ein Regionalliga-Team unter den mitmachenden Clubs. Maßgeblich gefördert wird das Projekt aus Mitteln des Förderprogramms PFiFF, einer Initiative der Deutschen Fußball Liga (DFL).

Kontakt: news@fussballmuseen.de