Zweimal Wiener Schnitzel

File:2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg„File:2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg“ by Anagoria is licensed under CC BY 3.0

2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg
By <a href=“//commons.wikimedia.org/wiki/User:Anagoria“ title=“User:Anagoria“>Anagoria</a> – <span class=“int-own-work“ lang=“en“>Own work</span>, CC BY 3.0, Link

Irgendein Depp hat dieses Jahr den zuvor einwandfrei funktionierenden Einbettungscode auf Wikimedia Commons für externe Bildnutzungen geschrottet. Mehrfache Interventionen auf Commons waren ergebnislos. Das Problem lungert nun im sogenannten Phabricator rum, aber niemand kümmert sich drum.

Den korrekten ersten Code lieferte https://ccsearch-dev.creativecommons.org/photos/999b2635-b3e4-43d6-916b-a1804253e6e1

AdelWatch auf Twitter beobachtet nicht nur die Gier der Hohenzollern

https://twitter.com/Adelwatch1

Beiträge zu Vermögen/Besitz, ambivalenten Rollen, sowie politischer und wirtschaftlicher Einflussnahme ehemals regierender Adelshäuser.

Siehe auch die dazu gehörige Website von Stefan Wenzel, MdL Niedersachsen (Grüne)

https://adel-watch.de/

Zum Thema habe ich hier (vor allem seit dem Karlsruher Kulturgutstreit) unzählige Beiträge – vor allem in der Rubrik Kulturgut – veröffentlicht.

Die älteste Bibliothek der Welt liegt auf dem Sinai

https://www.nzz.ch/feuilleton/sinai-modernstes-hightech-fuer-die-aelteste-bibliothek-der-welt-ld.1589250 = https://outline.com/69PWtg

Siehe auch

http://www.fatherjustinsblog.info/

https://www.swr.de/swr2/wissen/article-swr-13220.html

https://www.loc.gov/collections/manuscripts-in-st-catherines-monastery-mount-sinai/about-this-collection/ Außer dieser Mikrofilmsammlung und dem Codex Sinaiticus habe ich kein frei zugängliches Handschriftendigitalisat gefunden.

Hohenzollern-Gutachter Christopher Clark stimmt jetzt seinen Kontrahenten zu

https://taz.de/!5734272/

In seinem jetzt erschienenen Essayband „Gefangene der Zeit“ (DVA) stimmt Clark demonstrativ Malinowski zu. Er zitiert ihn ausführlich, so es um die Braunfärbung von Kaiserfamilie und altem deutschen (Hoch-)Adel geht. Der Kronprinz, so Clark in der FAZ, war „kontinuierlich an den Versuchen beteiligt, die Demokratie zugrunde zu richten. Und die Zerstörung der Demokratie ist wiederum eine unverzichtbare Voraussetzung für die Machtergreifung der Nationalsozialisten.“