Crowdsourcing: Identifizieren von Fotos erfolgreich

Gmünder Klöster und Bürgerunruhen

Ostalbum meldet: „Ab sofort sind zwei Monografien von Hans-Helmut Dieterich zur Geschichte Schwäbisch Gmünds online verfügbar:

Hans-Helmut Dieterich: Rechtsstellung und Rechtstätigkeit der Schwäbisch Gmünder Klöster bis zum Dreißigjährigen Krieg (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Schwäbisch Gmünd 1), Schwäbisch Gmünd 1977 [Gotteszell und andere, KG]
Hans-Helmut Dieterich: „… wie erschröcklich gehet es in Gemündt zu!“ Bürgerunruhen und Streitigkeiten mit den Untertanen in der Reichsstadt Gmünd zwischen 1648 und 1802 (Veröffentlichungen des Stadtarchivs Schwäbisch Gmünd 12), Schwäbisch Gmünd 2007“

#histmonast

BLB digitalisiert nahezu wertlose Druckabschrift

Nachdem es hunderte toller Handschriften gibt, die noch nicht digitalisiert sind, stößt es übel auf, wenn die Stümper der BLB Karlsruhe die Abschrift eines frühneuzeitlichen Drucks ins Netz stellen. Und natürlich ist die URN auch noch nicht auflösbar.

https://digital.blb-karlsruhe.de/id/6146580

Zum „Lügenchronisten“ Jakob Beyrlin:

https://archivalia.hypotheses.org/?s=jakob+beyrlin&submit=Suchen

#fnzhss