Behaglich urkundliches Wissen ausgeschüttet

Wie kann man über eine kurze Aufzeichnung Hartmann Schedels (Clm 716, Bl. 204v) mehr als 100 Seiten schreiben? Die UB Mainz hat freundlicherweise und rasch Oswald Zingerles Schrift „Freidanks Grabmal in Treviso“ von 1914 digitalisiert

https://verlagsarchiv.ub.uni-mainz.de/histbuch/content/titleinfo/568846

Zingerle, den Edward Schröder rezensierte und wie in der Überschrift angegeben charakterisierte, füllt die Seiten unter anderem mit Tiroler Belegen zum Namen Freidank und umfangreichen Auszügen aus den berühmten Raitbüchern.

Zum späteren Grabmal Freidanks ist zu beachten die Arbeit von Hannes Kästner zu den Gräbern der alten Meister in der Festschrift Volker Schupp 1999.