Marginalia-Schrott: Thomas-Mann-Lesespuren-Datenbank

https://nb-web.tma.ethz.ch/

Kein Navigieren in den Büchern! Versteckte nicht anklickbare Permalinks (DOI), keine Liste der tatsächlich einsehbaren Bände (allzu viel ist übervorsichtig aus urheberrechtlichen Gründen gesperrt, darunter Manns eigene Schriften). Schlechte Metadaten. Will man in der Suche browsen, nimmt der Server das Heraufsetzen auf 100 Treffer übel.

Wenn man die Bücher ganz digitalisiert, muss man dafür sorgen, dass sie nach den üblichen Standards zugänglich sind (z.B: auch im KVK auffindbar), auch wenn die Geldgeber nur die Anmerkungen Manns interessieren. Alles andere ist pure Geldverschwendung.

DFG Viewer quousque tandem?

Heute war der DFG-Viewer zeitweilig offline. Wieso setzen so viele Institutionen (etwa jüngst die SLUB Dresden) auf diesen benutzerunfreundlichen Murks?

Auf der Seite des Digitalen Archivs des Erzbistums München und Freising liest man:

Bitte beachten Sie: In letzter Zeit häufen sich Probleme beim Aufruf von Seiten mit dem DFG-Viewer, der in das Digitale Archiv eingebunden ist (lange Ladezeiten, Timeout-Fehler). Die Fehler sind benannt, auf die Behebung haben wir allerdings leider keinen Einfluss.
Die die Zuverlässigkeit des Viewers nicht mehr gegeben ist, soll noch in diesem Jahr ein alternativer Viewer im Digitalen Archiv zur Verfügung stehen, um die Probleme nachhaltig zu lösen.