Sources of Old English and Anglo-Latin Literary Culture, 500-1100

Zeitkapsel für das Kreisarchiv Viersen

https://rp-online.de/nrw/staedte/viersen/grundsteinlegung-fuer-das-kreisarchiv-in-viersen_aid-51680525
„Architekt Bernd Volkenannt nimmt den Deckel von der kupferfarbenen länglichen Zeitkapsel-Röhre und hält sie Landrat Andreas Coenen (CDU) hin. „Ich habe noch etwas mitgebracht, so etwas sollte da auch noch rein“, sagt Coenen – und zückt einen hellgrünen Mund-Nasen-Schutz. Auch eine aktuelle Ausgabe der Rheinischen Post und der Ausdruck der Rede, die Volkenannt kurz zuvor in Sichtweite des Rohbaus für das neue Kreisarchiv gehalten hat, wandern später noch hinein. Dazu unter anderem ein Medienbestellzettel aus der analogen Zeit, den Kreisarchivar Michael Habersack mitgebracht hat. Wenn das neue Kreisarchiv am Ransberg in Dülken Mitte 2021 fertig gebaut ist, soll die Zeitkapsel im Foyer ihren Platz finden, eventuell umgeben von Steinen der Kempener Burg – dem dann ehemaligen Standort des Kreisarchivs. „

A new Trump appointee has put internet freedom projects in crisis mode

https://www.theverge.com/2020/6/23/21300424/open-technology-fund-usagm-circumvention-tools-china-censorship-michael-pack
„One of the US government’s strongest forces for internet freedom is in danger, and supporters are calling on the public for help. The Open Technology Fund (OTF), a small US agency devoted to protecting digital speech across the world, has helped support nearly all of the most prominent encryption projects at various points — including Signal, Tails, Qubes, and the Tor Project. But after the abrupt firing of the fund’s entire leadership team, current recipients say their contractually promised funding is now at risk.“

Die Herzöge und Kurfürsten von Sachsen-Wittenberg aus dem Hause Anhalt

Gottlieb Stier: Die Herzöge und Kurfürsten von Sachsen-Wittenberg aus dem Hause Anhalt und ihre Grabstätten in der Franziskanerkirche. In: Mitteilungen des Vereins für Anhaltische Geschichte 3, Dessau 1883, S. 671–686
https://archive.org/details/MittheilungenAnhaltVol3/page/n721/mode/2up
Teil 2 unter dem Titel: Die Herzöge und Kurfürsten von Sachsen-Wittenberg aus dem Hause Anhalt. In: ebenda 4 (1886), S. 254-268
https://archive.org/details/die-herzoege-und-kurfuersten-von-sachsen-wittenberg-aus-dem-hause-anhalt

Zu den Askaniergräbern in der ehemaligen Franziskanerkirche Wittenberg und den Auszügen aus dem Totenbuch des Kloters siehe zuletzt den Sammelband: Archäologie in Wittenberg III (2019)
http://www.archaeologie-und-buecher.de/buchinfo.asp?Buchtitel=3981

Das Wundermädchen Margareta Weiss

Zu dem Einblattdruck von 1542, aus der Wickiana herausgelöst

https://doi.org/10.7891/e-manuscripta-92143

ist wieder einmal Pulz: Kalkül (2007, Auszug GBS) zu vergleichen. Dort nachzutragen ist Anton Nägele: Von zwei angeblich nahrungslosen Jungfrauen vor 400 Jahren. Nach dem Briefwechsel des Ottobeurer Benediktiners N. Ellenbog und gleichzeitigen Augsburger Chroniken. In: Theologie und Glaube 32 (1940), S. 265–276 (Internet Archive)

Brief von Myconius (Regest GBS)

Weiß jemand, was das für ein Ort Rot ist? Rhodt war damals württembergisch.