Video: Papier-Brigade – die Shoah und die Bücher von Vilnius

https://www.arte.tv/de/videos/069109-000-A/papier-brigade/ (bis 2.1.2020)

„Von September 1941 bis September 1943 wurden 40 jüdische Intellektuelle aus dem Ghetto von Wilna, Litauens historischer Hauptstadt, von den Nazis gezwungen, bei der Zerstörung und Plünderung von jüdischen und nicht-jüdischen Kulturschätzen mitzuhelfen. Unter Einsatz ihres Lebens gelang es ihnen jedoch, einen Teil der wertvollsten Zeugnisse jüdischer Kultur in Europa zu retten.“

Via
https://www.piqd.de/zeitgeschichte/papier-brigade-die-shoah-und-die-bucher-von-vilnius

Gothaer Schlossmuseum: Größter Kunstraub der DDR vor Aufklärung?

„Hans Holbein, Frans Hals, Jan Brueghel und andere: Der größte Kunstraub in der Geschichte der DDR steht wohl kurz vor der Aufklärung. Die fünf millionenteuren Gemälde, die in der Nacht zum 14. Dezember 1979 aus dem Schlossmuseum im thüringischen Gotha unter bis heute ungeklärten Umständen gestohlen wurden, sind sehr wahrscheinlich wieder da.“

https://www.tagesspiegel.de/kultur/groesster-kunstraub-der-ddr-vor-aufklaerung-der-krimi-um-die-schaetze-der-alten-meister/25309066.html

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/groesster-kunstraub-der-ddr-gemaelde-wieder-aufgetaucht-16522121.html

https://www.deutschlandfunk.de/schlossmuseum-gotha-gemaelde-aus-spektakulaerem-ddr.691.de.html?dram:article_id=465228