Archive und Archivare in Franken im Nationalsozialismus

Peter Fleischmann / Georg Seiderer (Hg.), Archive und Archivare in Franken im Nationalsozialismus (Franconia, Beiheft zum Jahrbuch für fränkische Landesforschung 10), Neustadt an der Aisch 2019 (567 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Personenregister). Inhaltsverzeichnis.

Falls jemand rezensieren möchte, kann ich mich um ein Besprechungsexemplar bemühen.

Jahrbuch für fränkische Landesforschung verkürzt moving wall

https://www.bayerische-landesbibliothek-online.de/jffl

“Die digitalisierte Version erscheint mit einem Abstand von zwei Jahren zum Erscheinungsjahr der Druckausgabe”. Derzeit sind die Bände bis 2014 online. 2014+2 ist aber 2016, nicht 2019. Zuletzt erschien 2017 Bd. 76.2016. Bd. 75 erschien 2016, müsste also bereits frei sein, ist es aber nicht. Für 2019 ist ein Doppelband geplant. Entgegen der zitierten Aussage erscheint die digitalisierte Version erst dann, wenn zwischen dem zuletzt online gestellten Band und dem neuesten Band zwei Bände liegen. Erscheinungsverzögerungen gehen also zu Lasten von Open Access.

Quelle: Newsarchiv der BLO.

Strategische Kommunikation: wie Geisteswissenschaftler*innen bloggen. Ergebnisse der Umfrage bei de.hypotheses

Auswertung:

https://redaktionsblog.hypotheses.org/4246

Daten: Mareike König, Geisteswissenschaftliches Bloggen bei de.hypotheses. Erste Ergebnisse der Umfrage zu Motivationen, Praktiken und Routinen. Datenreport, Paris, 6.6.2019, https://halshs.archives-ouvertes.fr/halshs-02150327 (Deposit ist noch in Prüfung, 7.6.2019).

Hingewiesen sei auch auf die Stellenausschreibung:

https://bloghaus.hypotheses.org/2301

Suche der Sammlungsdatenbank der Museen der Stadt Dresden ist unbrauchbar

http://sammlungsdatenbank-museen-dresden.de/de/linSearch?text=besen

Wenn man bei der Suche nach Besen keinen Besen oder eine Person dieses Namens sieht, dann ist die “assoziative Suche” offenkundig Schrott, auch wenn der Datenbankverantwortliche in der Museumsthemen-L (kein öffentliches Archiv) verkündet:

Einige Suchen wie nach “Besen” dessen Wortstamm “BES” auch für
“Beschriftung” und “Beschreibung” stehen könnte, liefern zum jetzigen
Zeitpunkt noch irreführende Ergebnisse. Diesen Umstand werden wir beim
weiteren Feintuning berücksichtigen.

Das Angebot nach den PERSONAVINO-Grundsätzen beurteilt:

AUFLÖSUNG gut, kein Wasserzeichen. Download mit rechter Maustaste verhindert.
METADATEN brauchbar (sehr spartanisch)
PERMALINKS nein!
NACHNUTZUNG nein!
SHARING ja, aber nur Facebook und Twitter
FEEDBACKFUNKTION ja, man kann einen öffentlichen Kommentar hinterlassen
NORMDATEN nein

Fazit: mangelhaft.

Die Entstehung des modernen Kalenders

Marco Heiles, Die Entstehung des modernen Kalenders. Zur ungeschriebenen Medien- und Literaturgeschichte der deutschsprachigen Kalender von den Anfängen bis um 1600, in: Mittelalter. Interdisziplinäre Forschung und Rezeptionsgeschichte 2 (2019), S. 208–225, https://mittelalter.hypotheses.org/22042.

Außerdem online:

Marco Heiles, Das Wunderbare in der deutschsprachigen Rezeptliteratur des 15. Jahrhunderts, in: Stefanie Kreuzer und Uwe Durst (Hg.), Das Wunderbare. Dimensionen eines Phänomens in Kunst und Kultur (Traum – Wissen – Erzählen 3), Paderborn: Fink 2018, S. 233–250, http://dx.doi.org/10.17613/8nde-s846.

Auf Humanities Commons kann man auch die meisten anderen seiner Texte finden: https://hcommons.org/members/marcoheiles/

#chronologie