Im winzigen Appenzell-Außerrhoden hofft man im Staatsarchiv auf die Akten der untergegangenen Kantonalbank

“Seit 2015 verhandelt die Ausserrhoder Regierung mit der UBS mit dem Ziel, dass das Archiv der 1996 untergegangenen Kantonalbank dem Staatsarchiv übergeben wird. Anfangs 2020 könnte eine Vereinbarung stehen, informierte der Landammann”.

https://www.appenzell24.ch/detail/kantonalbank-akten-vereinbarung-mit-ubs-in-sicht.html

Causa Hingst: Historikerin Bergner initiierte Recherchen des Stadtarchivs Stralsund

“Wie Peter Koslik, der Sprecher der Stadtverwaltung Stralsund, auf Anfrage der OSTSEE-ZEITUNG sagte, habe es im November vergangenen Jahres einen Tipp von der Historikerin Gabriele Bergner gegeben. Sie ist auf internationale Personenrecherchen spezialisiert und habe dem Archiv eine Reihe von Ungereimtheiten in Zusammenhang mit der Stralsunder Familiengeschichte Hingst genannt. Koslik: „Nach dem Hinweis haben wir in unserem Stralsunder Stadtarchiv Recherchen unternommen. Mit dem Ergebnis, dass die Datensätze falsch waren.“

https://www.ostsee-zeitung.de/Vorpommern/Stralsund/Stralsunder-Stadtarchiv-hilft-Hochstaplerin-zu-ueberfuehren

Zur Causa Hingst siehe zuletzt:

https://archivalia.hypotheses.org/100017