Der Bundesgerichtshof wird Künstler voraussichtlich besser gegen die Willkür von Museen schützen

https://www.taz.de/!5554558/

„Klägerin ist die in England lebende Multimedia-Künstlerin NatHalie Braun Barends. Sie schuf für die Kunsthalle Mannheim zwei Arbeiten, die inzwischen entfernt wurden: die Lichtinstallation „PHaradise“ und die multimediale Rauminstallation „HHole for Mannheim“. Die Kunsthalle berief sich auf notwendige Umbauten.“

Siehe auch

https://www.wbs-law.de/urheberrecht/bgh-verhandelt-zur-urheberrechtlichen-zulaessigkeit-der-vernichtung-von-kunstwerken-78860/

Georg von Jochner (1860-1923)

Georg von Jochner war Generaldirektor der bayerischen staatlichen Archive und Herausgeber der Historisch-politischen Blätter für das katholische Deutschland, die nach seinem Tod eingestellt wurden. Die Bischöfliche Zentralbibliothek Regensburg hat mir freundlicherweise einen Scan des sogenannten Jochner-Sonderhefts dieser Blätter übermittelt.

https://archive.org/details/jochner_sonderheft

Otto Riedner behandelte darin S. 7-11 „Jochner und das Archivwesen“.

Bis auf wenige Bände sind die Blätter online, teilweise noch mit US-Proxy.

https://de.wikisource.org/wiki/Historisch-politische_Bl%C3%A4tter_f%C3%BCr_das_katholische_Deutschland

Heiratsschwindler – Bürgermeister – Hexenjäger

https://stadtarchivkoblenz.wordpress.com/2018/12/03/dr-johannes-moeden-1592-1663-hexenkommissar-aus-koblenz/

weist hin auf: Karin Trieschnigg: Dr. Johannes Moeden, 1592-1663. Heiratsschwindler – Bürgermeister – Hexenjäger. Zur Karriere eines Juristen im 17. Jahrhundert. Weilerswist: Liebe, 2018 (Geschichte im Kreis Euskirchen 31). – X, 166 S., Ill. ISBN 978-3-944566-85-6 (Inhalt PDF)

Weitere Informationen über das Buch und die Person Moedens:

https://www.rheinische-anzeigenblaetter.de/mein-blatt/blickpunkt-euskirchen/bad-muenstereifel/dr–johannes-moeden-heiratsschwindler–buergermeister-und-hexenjaeger-31392470
https://www.ksta.de/vortrag-ein-eiskalter-streber-nach-macht-10396182
https://www.rundschau-online.de/hexenkommissar-wie–hungrige-muecke–auf-opfer-gestuerzt-10230628

No Persistent Identifiers in the British Library

„At present, items in our digital collections do not, as such, have ‘persistent’ identifiers such as digital object identifiers (DOIs), however, we are currently building a new repository, which will enable digital content (collection items, datasets, articles, etc.) to be assigned DOIs. The British Library also works closely with the International Standard Name Index and ORCID to develop persistent identifiers for researchers and connect scholarly communications across the network. The British Library is part of the FREYA project to develop an infrastructure for persistent identifiers in European research. You can find more information about the FREYA project and its ambassador programme here: https://www.project-freya.eu/en/about/mission“ (Mail from Sarah Stewart, Data Services Specialist).

See

https://archivalia.hypotheses.org/91518

https://rechtsgeschiedenis.wordpress.com/2018/11/28/medieval-manuscripts-from-france-and-england-united/ (Postscript)