Manuscripta.pl – Gesamtübersicht polnischer Mittelalter-Handschriften

http://manuscripta.pl/index.htm

„Manuscripta.pl is an ongoing collaborative project, which attempts to bring together bibliographic information concerning extant medieval manuscript books (and book fragments) in Polish repositories, to register Polonica (books of Polish provenance) in foreign archives, and to record all traces of lost (destroyed or missing) manuscript books relative to Polish collections.“

Auf dem Weg zum angestrebten Gesamtcensus aller Handschriften in Polen wurden gedruckte und online vorliegende Quellen ausgewertet, darunter auch der Handschriftencensus. Erfreulicherweise ist die Sprache der Website Englisch. Man will sich vernünftigerweise auf die kleinen Sammlungen konzentrieren.

Erfreulicherweise werden Digitalisate nachgewiesen.

Beispielsweise vom im Handschriftencensus fehlenden, womöglich auch RA Dr. Oppitz unbekannten deutschen Rechtstext in der Teschener Bibliothek: „Ms SZ DD IX 70: textus iuridicus (fragmenta) — 15th c.; German; paper; 3 ff; 19,5 x 20 cm“.

http://www.sbc.org.pl/dlibra/doccontent?id=61324