Was zurückgezogene Artikel über die Wissenschaftspraxis verraten

http://retractiondatabase.org/RetractionSearch.aspx#?auth%3dMartin%2bWilliam%2bFrancis%2bStone (Beispiel: Causa Stone)

The Retraction Watch Database wurde jetzt von Retraction Watch ins Netz gestellt:

„It includes more than 18,000 retracted papers and conference abstracts dating back to the 1970s (and even one paper from 1756 involving Benjamin Franklin). It is not a perfect window into the world of retractions. Not all publishers, for instance, publicize or clearly label papers they have retracted, or explain why they did so.“

Via
https://www.sciencemag.org/news/2018/10/what-massive-database-retracted-papers-reveals-about-science-publishing-s-death-penalty

Hochtechnologie in der Abteibibliothek Ettal

„vorausschicken möchte ich, dass wir unsere Ausleihkarten (DIN A6) mit einer
Olympia-Schreibmaschine geschrieben haben. Leider sind diese
Schreibmaschinen fast 30 Jahre alt und es gibt dafür fast keine Ersatzteile
mehr. Wir müssen also nach einer anderen Lösung suchen.

Frage: Gibt es irgendjemand, der seine Ausleihkarten mit Hilfe der EDV
macht, und könnte er mir die dazu erforderlichen, zusätzlichen Dateien zur
Verfügung stellen?“ (INETBIB)

Erkenntnisse aus der Toilette: Wie Archäologen einen Mittelalter-Reisenden aufspürten

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/luebeck-archaeologen-rekonstruieren-mittelalter-reise-durch-klo-fund-a-1234559-amp.html

„Bei Ausgrabungen in Lübeck sind Forscher auf die DNA-Reste eines Menschen gestoßen – in einer gut 700 Jahre alten Latrine. Das Überraschende: Dieselbe Person verrichtete offenbar auch in Bristol ihr Geschäft.“

Es sind immer dieselben Wissenschafter, die in den Medien vorkommen

https://www.nzz.ch/feuilleton/medien/immer-dieselben-wissenschafter-am-mikrofon-ld.1396266

„Von den 1100 der rund 5500 Professoren in der Schweiz, welche die Zürcher Forscher in ihrer Stichprobe erfasst haben, sind es ganze 42, die regelmässig von den Medien als Experten befragt werden und rund 50 Prozent aller Statements bestreiten.“