India Digital Library

„On 19 June, the Union Human Development Minister, Mr Prakash Javadekar launched the National Digital Library in the country’s capital. The library is a source of millions of academic texts from around the world which will be open to the general public.“
https://www.opengovasia.com/articles/india-launches-national-digital-library

https://ndl.iitkgp.ac.in/ hat keine Ähnlichkeit mit früheren nützlichen Angeboten in Indien. Es gibt keinen Zeitfilter, also wenig Chancen etwas zu finden, bei dem man sich nicht einloggen muss.

Die Bücher von der dubiosen World eBook Library sind dort (mit üblem Copyfraud: „This book is copyrighted by the World Public Library“) frei einsehbar und stammen wohl überwiegend aus dem Internet Archive.

Sharedit

Die nette Dame auf dem Springer Nature Stand auf dem Bibliothekartag in Berlin betonte, Sharedit (wir berichteten) sei nur etwas für die Autoren, obwohl auf dem ausgehändigten Handout (PDF, nicht über Google gefunden) etwas anderes stand: Jeder, der legal über eine Subskription Zugang zu einem Artikel mit einem Share-Feature hat, kann einen solchen Link erstellen. Ich habe es ausprobiert:

Inheritance of male flower production in Cryptomeria japonica …
Annals of Forest Science 2012
https://rdcu.be/1wxy

Ich verstehe nicht, wieso niemand ein Verzeichnis von solchen legalen Links zu freien Versionen aufsetzt.

Berlin Call to Action: Cultural heritage for the future of Europe

Aufruf

http://european-cultural-heritage-summit.eu/wp-content/uploads/2018/06/BerlinCall_Layout_final_WEB.pdf
via
http://european-cultural-heritage-summit.eu/de/berlin-call-to-action/,

von Europa Nostra, der Stiftung Preußischer Kulturbesitz und dem Deutschen Nationalkomitee für Denkmalschutz präsentiert  auf dem European Cultural Heritage Summit „Sharing Heritage – Sharing Values“ (18.- 24. 06.2018 in Berlin und Potsdam).

Das gemeinsame kulturelle Erbe ist seinem Stellenwert entsprechend als für die Politiken Europas zentral und prioritär anzuerkennen. Der Aufruf umfasst sieben Einzelmaßnahmen.

Nimmt Bezug auf :
Eine neue europäische Agenda für Kultur. Mitteilung der Europäischen Kommission,

https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:52018DC0267&from=DE
via
https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/ALL/?uri=COM:2018:267:FIN,

derzufolge die EU-Kommission beabsichtigt, bis zum Ende des „Europäischen Jahres des Kulturerbes 2018“ einen Aktionsplan für das Kulturerbe vorzulegen.

NOA – Nachnutzung von Open-Access-Abbildungen

„Das Projekt NOA – Nachnutzung von Open-Access-Abbildungen – hat zum Ziel, Abbildungen aus Open-Access-Artikeln für andere auffindbar und nachnutzbar zu machen. Auf diese Weise können WissenschaftlerInnen und andere ProduzentInnen von wissenschaftlichen Inhalten auf bereits erstellte Bilder zugreifen, um ihre eigenen Werke zu illustrieren. Dies können zum Beispiel Blogs oder Vorträge sein. Da alle Artikel, die in NOA indexiert werden, unter einer CC-BY Lizenz stehen, können sie die Bilder auch bearbeiten und für ihre eigene Verwendung anpassen. Die bisherigen Ergebnisse des Projekts können in der Beta-Suchmaschine unter http://noa.wp.hs-hannover.de angesehen werden.“

Via
https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0290-opus4-32982