Welche deutschen Staatsarchive erlauben noch nicht das Fotografieren durch Benutzer?

Aus https://archivalia.hypotheses.org/69344 und neueren Internetfunden ergibt sich, dass im Prinzip die folgenden Staatsarchive das Fotografieren mit eigenen Geräten erlauben, wobei die Konditionen naturgemäß sehr variieren.

Berlin, Geheimes Staatsarchiv (Pilotprojekt 6 Monate, 2018)
Berlin, Politisches Archiv des Auswärtigen Amts (Näheres)
Bundesarchiv (nicht in Ludwigsburg und Bayreuth – Benutzungsordnung; war zunächst Pilotprojekt ab Januar 2016, Archivalia)
Hamburg, Staatsarchiv (Näheres)
Hessen, Landesarchiv, seit Anfang 2017 (Archivalia)
Mecklenburg-Vorpommern, Landesarchiv (Archivalia)
Niedersachsen, Landesarchiv (PDF)
Nordrhein-Westfalen, Landesarchiv (Archivalia)
Thüringen, Landesarchiv (PDF)

Auf der Roten Liste der Verweigerer stehen daher, wenn ich nichts übersehen habe:

Baden-Württemberg, Landesarchiv [28.11.2019 erlaubt]
Bayern, Staatliche Archive [25.6.2019 erlaubt]
Berlin, Landesarchiv [28.2.2019 nur Personenstandsunterlagen probeweise erlaubt]
Brandenburg, Landeshauptarchiv [29.8.2018: erlaubt]
Bremen, Staatsarchiv [8.5.2020 ist angeblich kulant: https://archivalia.hypotheses.org/121474]
Rheinland-Pfalz, Landesarchivverwaltung [18.5.2018 erlaubt]
Saarland, Landesarchiv
Sachsen, Staatsarchiv [2.2.2020 erlaubt https://archivalia.hypotheses.org/115070]
Sachsen-Anhalt, Landesarchiv [ab 12. Mai 2020 erlaubt https://archivalia.hypotheses.org/123276]
Schleswig-Holstein, Landesarchiv [13.2.2010 erlaubt https://archivalia.hypotheses.org/116355]