Die Ritterschaft im Herzogtum Westfalen 1651-1803

1651 verfügte der Landdrost des Herzogtums Westfalen für die Ritterschaft die Ahnenprobe zu 16 Ahnen, entnehme ich der Besprechung von Norbert Föckeler (in: Sauerland 2018/1, S. 44) des 2017 erschienenen Buchs zur Adelsgeschichte von Andreas Müller (Inhalt via ISBN-Suche), in dem die Aufschwörungen einen Schwerpunkt darstellen.

Zum Thema Ahnenprobe:

https://archivalia.hypotheses.org/18612

https://archivalia.hypotheses.org/3013

https://archivalia.hypotheses.org/?s=ahnenprobe&submit=Suchen

Rätselhafte Handzeichnung in Pfarrgefälle-Büchlein von 1647

Das Blog

http://blog.archiv.ekir.de/2018/03/13/raetselhafte-handzeichnungen-in-einem-buechlein/

bittet um Hilfe.

Via
http://tour-de-kultur.de/2018/03/18/kultur-news-kw-11-2018/

Rätselhafte Handzeichnung im Pfarr-Gefälle Büchlein von 1647, eingebunden mit einer Urkunde, vermutlich ehemalige Wolfer Kloster, aus Bestand: AEKR 4KG 110B (Kirchengemeinde Enkirch)

Toller Archivraum in Mailand für die Öffentlichkeit zugänglich

Walter Behrendt wies mich hin auf:

https://rabdo.blog/2018/01/24/un-nuovissimo-e-antichissimo-percorso-segreto-nel-cuore-di-milano/

Der Archivsaal des im 15. Jahrhundert gegründeten historischen Krankenhauses Ca’ Granda und die angrenzende Krypta der Kirche Annunciata sind im Rahmen von Führungen zugänglich.

https://www.arsemilano.it/

http://www.policlinico.mi.it/AMM/beni_culturali/beni_storici_artistici/archivio.html