Bogota: Müllmann liest Bücher buchstäblich von der Straße auf und sammelt sie für die, die sich Literatur nicht leisten können

http://www.tagesschau.de/ausland/buchretter-101.html (aktuelles Video)

„Der Kolumbianer José Alberto Gutiérrez ist leidenschaftlicher Leser und Müllmann. Seit vielen Jahren sammelt er Bücher aus dem Abfall, lagert sie in seinem Haus in Bogotá zwischen und schenkt sie armen Menschen und Kommunen. Viele neue kleine Bibliotheken sind so entstanden.“ Weiterlesen auf deutschlandfunk.de.

Siehe hier: „Bücher weggeben statt wegwerfen“ (Archivalia 2007)

Anna B. Trug

http://www.nature.com/news/predatory-journals-recruit-fake-editor-1.21662

http://retractionwatch.com/2017/03/22/latest-sting-will-predatory-journals-hire-fake-editor-dr-fraud-answer-yes/ (Interview dazu)

Polnische Wissenschaftler haben sich bei 360 Journals als fiktive Wissenschaftlerin Anna O. Szust (Oszust: polnisch für Betrug) um eine Herausgeberstelle beworben. Obwohl sie offenkundig nicht qualifiziert ist, gewährten 40 Journals von Bealls dahingegangener Liste (#beall) and 8 DOAJ-Journals den erbetenen Status.

Nach wie vor findet man mit der Suche nach „Anna Olga Szust“ ehrenhafte Mitgliedschaften der erfundenen Person. Das Bild unten stammt allerdings aus dem Google-Cache.