Aus Googles Sündenregister: Einbetten von Ausschnitten aus Google Books unzuverlässig

Für alle Einbettungsfunktionen gilt: Verschwindet das einzubettende Medium aus dem Netz, wird auch die Einbettung wertlos. Selten verschwinden ganze Bücher in Google Books, gar nicht selten ändern sich auch die Seitencodierungen. Ärgerlich ist aber auch, wenn sich die Koordinaten verschieben und der gewählte Auschnitt verrutscht.

Dies ist der Fall in https://archivalia.hypotheses.org/1155 (9. August 2015)

gbs_ausschnitt_1

gbs_ausschnitt_2

Wer auf eine dauerhafte korrekte Illustration Wert legt, sollte also auf dieses bequeme Feature von Google verzichten und den Ausschnitt als Screenshot abspeichern.

Zur jüngsten Kritik von mir an Google Books:

https://archivalia.hypotheses.org/category/suchen