Archivalia-Kommentar vermisst?

Der Spam-Filter von Hypotheses ist sehr gut, aber trotzdem kommt es sporadisch vor, dass sich Nicht-Spam-Kommentare dorthin verirren. Ich sichte ihn daher auch nur sporadisch. Stellt jemand fest, dass sein Kommentar nicht freigeschaltet wurde, möchte er sich bitte melden. Ich schalte grundsätzlich alle Kommentare frei; eine Nicht-Freischaltung aus anderen Gründen als offenkundigem Spam würde ich begründen.

Fotos aus dem Stadtarchiv Zürich – Ein Fall von Copyfraud

Erst jetzt gesehen: den Beitrag von Andreas von Gunten (März 2016):

https://andreasvongunten.com/blog/fotos-aus-dem-stadtarchiv-zuerich-ein-fall-von-copyfraud/

Bei den entsprechenden Fotos ist – unabhängig von der Regelung des Art. 31 i.V. mit Art. 29 Abs. 3 URG (Schweiz) – nach Schweizer Recht davon auszugehen, dass die in der Schweiz erforderliche Schöpfungshöhe regelmäßig nicht erreicht wird. Nach dem von EU-Recht vorgeschriebenen Schutzfristenvergleich sind die Fotos dann auch in Deutschland usw. gemeinfrei.

Nachtrag: Bei bestehendem Schutz gilt in Deutschland auch für Schweizer Fotos § 66 UrhG für anonyme Werke. Anders als in der Schweiz sind sie 70 Jahre nach Herstellung gemeinfrei, wenn sie in dieser Frist nicht veröffentlicht wurden.

V.E.c.72.:1.2.1.1920.9c., Hauseinsturz, In Gassen 10, 31.01.1920, Artist:

V.E.c.72.:1.2.1.1920.9c., Hauseinsturz, In Gassen 10, 31.01.1920, Artist: