Netzpolitische Links

#netzrückblick: Oettinger 2015, das wandelnde PR-Desaster

Donald Trump will das Internet schließen – mit Bill Gates’ Hilfe

Heiko Maas: Unsere digitalen Grundrechte

Axel Springer: Klagewelle gegen Adblocker
Auch Landgericht Stuttgart hält Adblocker für rechtlich zulässig

Julia Reda: Geoblocking muss weg – wir brauchen mehr als nur Roaming für Netflix!

Via Rivva

Oberverwaltungsgericht: Uni Bonn durfte FDP-Politikberaterin Margarita Mathiopoulos den Titel wegen Plagiaten entziehen

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/plagiatsfall-doktorarbeit-mathiopoulos-scheitert-mit-berufung-a-1067172.html

“Auch in einem anderen Fall gewann am Donnerstag die Universität Bonn: Sie durfte einem verurteilten Promotionsvermittler den Doktorgrad entziehen, auch wenn dessen eigene Doktorarbeit womöglich tadellos ist.”

Beide Entscheidungen sind nicht rechtskräftig. SPeien ONLINE nennt keine Aktenzeichen. Besser Hermann Horstkotte in der LTO.

Pressemitteilung des Gerichts.

Beiträge aus MÖSTA 2010 online

Auf der Suche nach Beiträgen über Grillparzer als Archivar stieß ich auf eine Seite, auf der ein Aufsatz aus den Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 2010 (zur NS-Zeit) offiziell als PDF verlinkt ist.

Wenn man die URL

http://www.oesta.gv.at/DocView.axd?CobId=46695

findet man noch einige weitere Aufsätze aus dem Band online. Diese sind aber anscheinend nirgends gesammelt aufgeführt.

Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs 54 (2010) (TOC nach HSOZUKULT)

Lorenz Mikoletzky
Zum Geleit… 9-10

Rudolf Jeřábek
Das Wiener Reichsarchiv. Institutions- und kompetenzgeschichtliche Entwicklung 1938–1945 …11-71

Hartmut Weber
„Heimkehr ins Reich“ unter Erhaltung der Selbständigkeit? Ludwig Bittners verlorener Kampf um eine Generaldirektion der österreichischen Archive … 73-102

Thomas Just
Das Haus-, Hof- und Staatsarchiv in der NS-Zeit …103-147

Rudolf Jeřábek
Das Staatsarchiv des Innern und der Justiz 1938–1945 ….149-179

Herbert Hutterer
Der Dienst an der „schönen Sache“. Das Hofkammerarchiv und die NS-Ansiedlungsforschung 1936–1945 … 181-219

Michael Hochedlinger
Doppeladler oder Hakenkreuz? Das „Heeresarchiv Wien“ 1938– 1945 … 221-284

Maria Stagl
Das Verkehrsarchiv 1938–1945 …285-317

Rudolf Jeřábek
Zu den Anfängen des Österreichischen Staatsarchivs 1945–1948 …319-386

Brigitte Rigele
Das Wiener Stadt- und Landesarchiv in den Jahren 1938–1945 … 387-424

Gernot Peter Obersteiner
Das „Reichsgauarchiv Steiermark“ … 425-456

Wilfried Beimrohr
Das Reichsgauarchiv Innsbruck …457-472

Stefan Eminger
Das Niederösterreichische Landesarchiv 1938–1945 …473-525

Cornelia Sulzbacher
Das Oberösterreichische Landesarchiv in der Zeit des Nationalsozialismus …527-561

Wilhelm Wadl
Das Kärntner Landesarchiv (Reichsgauarchiv Kärnten) in der NS-Zeit …563-586

Oskar Dohle
Das Salzburger Landesarchiv in der NS-Zeit … 587-622

Alois Niederstätter
Das Vorarlberger Landesarchiv 1938–1945 …623-644

Karin Sperl
Als das Burgenland nicht existierte. Das Filialarchiv Eisenstadt 1938–1945 …645-666

Walter Schuster
Das Archiv der Stadt Linz während der NS-Diktatur … 667-677

Helga Penz – Thomas Mitterecker – Gerald Hirtner – Waltraud Stangl
Die kirchlichen Archive in der NS-Zeit …679-733

Im Würgegriff des Archivalienschutzes … 679-692

Das Salzburger fürsterzbischöfliche Diözesanarchiv in der NS-Zeit … 693-707

Das Stiftsarchiv St. Peter in der NS-Zeit … 708-719

Die Archive der Evangelischen Kirche in Österreich in der NS-Zeit … 720-733

Abbildungsverzeichnis … 735

Autorenverzeichnis …737-738

Wieso bekommt Archive NRW seinen Server nicht in den Griff?

Seit Wochen sieht man bei der Suche in Findmitteln auf http://www.archive.nrw.de/ nur eine Fehlermeldung statt eines Resultats. Möglicherweise funktioniert die Suche zwischendurch, aber auch in der Mailingliste Sauerland gab es jetzt Unmut. Schon am 2. Oktober erhielt ein Nutzer die Rückmeldung: “Leider hatten wir die letzten Tage Probleme mit unserem Server. Letzte Nacht wurde er neu gestartet und nun sollte alles reibungslos funktionieren”. Tut es aber bis heute nicht!

schwerwiegender_fehler

Michael Naumann: Die Angriffe auf Kulturstaatsministerin Monika Grütters und das neue Gesetz zum Schutz von Kulturgut werden immer schriller. Gerechtfertigt sind sie nicht

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/die-angriffe-auf-die-ministerin-und-das-neue-gesetz-zum-schutz-von-kulturgut-werden-immer-schriller-13951380.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

Die Hysterie erfasst nun auch Fossilien:

http://www.welt.de/regionales/bayern/article149733961/Gesetz-vertreibt-urzeitlichen-Schnabelfisch-aus-Museum.html