Digitale Sammlungen der Stadtbibliothek Lübeck

Die gewöhnlich gut unterrichteten Lübeck-Wikipedianer haben mich leider nicht vom Online-Gehen von

http://digital.stadtbibliothek.luebeck.de/viewer

unterrichtet. Aber das ist möglicherweise entschuldbar, da das Angebot erst seit November im Netz ist.

Unter den 12 Handschriften:

Cronica der Keiserliken Stadt Lubeck dorch Reimarum Kock Prediger

Außerdem gibt es u.a. 6 Inkunabeln und zwei handschriftliche Kataloge des Handschriftenbestands.

#fnzhss

Update: Kommentar von Roggelin
https://plus.google.com/u/0/+KlausGrafHisto/posts/8hUWjPuz7qJ

http://www.luebeck.de/aktuelles/presse/pressedienst/view/150786L

Wenn anderthalb 1,5 ist, was ist dann eigentlich dritthalb?

In einer genealogischen Mailingliste wurde gefragt:

„wieviel Jauchert sind z.B. dritt[ent]halb Jauchert Acker oder Wiesen?

3,5 (drei und eine halbe?)
oder 1,5 (dritthalb = 3 halbiert)?“

Google hilft:

https://www.google.de/search?q=dritthalb

Da ich im Netz auf Anhieb nichts gefunden habe, habe ich die Seite von Demandt: Laterculus notarum. 3. Aufl. Marburg 1979, S. 294 zur Bruchschreibung römischer Zahlen gescannt. Es handelt sich um eine beliebte Fehlerquelle, denn wenn man den Strich durch den letzten Schaft übersieht, erhöht man das Resultat um 0,5.

demandt_zahlen

Stümper im Niedersächsischen Landesarchiv können keinen Link setzen

Wenn eine Archivverwaltung nicht in der Lage ist, Archivalia zur Kenntnis zu nehmen und einen peinlichen Fehler innerhalb einer Woche zu beseitigen, gibt es noch einen drauf. So einfach ist das.

http://archiv.twoday.net/stories/1022500331

Nach wie vor kommt man beim Anklicken von

http://www.arcinsys.niedersachsen.de/arcinsys/llist?nodeid=g250404&page=1&reload=true

auf eine Fehlerseite.