UK bleibt dem Abzocke-Kurs treu: 10 Pfund für jedes Testament

In Großbritannien sind Testamente öffentliche Dokumente. Eine neue Datenbank bietet nun den Zugang zu 41 Mio. Testamenten aus England und Wales seit 1858. Jedes Dokument kostet 10 britische Pfund (knapp 13 Euro). Man kauft die Katze im Sack, da nicht klar ist, was genau man bekommt. Die offene Lizenz ändert daran nichts.

https://probatesearch.service.gov.uk
http://www.bbc.com/news/uk-30609527

Update:

http://researchbuzz.me/2014/12/27/wills-gaming-instagram-more-short-saturday-buzz-december-27th-2014
„Looks like you order the wills, and then they’re ready to download within ten days of order.“ Also nur Digitalisierung on Demand …

„Dass die Medien Moocs für tot erklärt haben, ist das Beste, was passieren konnte“

http://www.taz.de/!150960

Mohammad Qayoumi sieht immer noch viel Potential für riesige offene Online-Kurse (MOOC).

Siehe auch
http://www.e-teaching.org/lehrszenarien/mooc

Die Wikipedia und viele andere übersetzen das englische massive als massiv. Das widerspricht meinen Sprachgefühl. Man spricht ja auch nicht von einer massiven Veranstaltung, wenn man eine sehr große meint.

Plagiate und Wissenschafts-Korruption auf dem Balkan ein erhebliches Problem

http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/plagiat-in-serbien-bosnien-albanien-hat-selten-konsequenzen-a-1010073.html

„Titelschwindler in der Politik sind in Serbien ein massives Problem. Auch in den Nachbarländern Bosnien und Albanien wird immer wieder über dubiose Fake-Hochschulen und zusammengeklaute Abschlussarbeiten berichtet. Die Konsequenzen: meistens keine.“