Nazca-Protest war ein Bärendienst für den Klimaschutz

Die Greenpeace-Protestaktion an den weltberühmten Nazca-Linien in Peru stößt auf scharfe Kritik.

Wer für den Klimaschutz werben will, sollte sich vorher Gedanken machen. Empfindliche Kulturgüter dürfen dafür nicht geschädigt werden, meint Daniel Lingenhöhl.

http://www.spektrum.de/news/meinung-nazca-protest-war-ein-baerendienst-fuer-den-klimaschutz/1323253

Ebenso mit vielen Links

http://archaeologik.blogspot.de/2014/12/die-zukunft-mag-erneuerbar-sein-die.html

© Bjarte Sorensen http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/legalcode

Wie die Administratoren der Wikipedia mit Archivalia umgehen

Regelmäßig werden Links auf Archivalia als „Werbespam“ entfernt, so etwa mein jüngster Beitrag zur GND auf Fragen zur Wikipedia

„(Aktuell | Vorherige) 07:21, 12. Dez. 2014‎ Liesel (Diskussion | Beiträge)‎ . . (149.191 Bytes) (-757)‎ . . (→‎Wieso setzt die Wikipedia NUR auf dieses dumme Appertool bei der GND?: Achivalia-Werbespam entfernt) (rückgängig)“

Das ist nichts anderes als Zensur, da es mir nicht darum geht, Archivalia zu bewerben (mein Blog hat diese Leute als Besucher weißgott nicht nötig), sondern Kritik an der Wikipedia unter Bezugnahme auf eine ausführlichere Stellungnahme in Archivalia zu üben. Administratoren wie Liesel (ein besonders unysmpatischer männlicher Wikipedianer) [ist kein Admin mehr] können nach Gutdünken entscheiden, was „Werbespam“ ist.

[ https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia%3AFragen_zur_Wikipedia&diff=136701730&oldid=136701725 ]