Beiträge zur Geschichte der höfischen Epik in den österreichischen Landen, mit besonderer Rücksicht auf Kärnten (1895)

https://archive.org/details/mueller_epik

Richard Müller: Beiträge zur Geschichte der höfischen Epik in den österreichischen Landen, mit besonderer Rücksicht auf Kärnten. In: Carinthia I 85 (1895), S. 33-51, 65-69 behandelt Rufnamen, die angeblich aus literarischen Werken stammen wie Tristan und Isolde oder Lanzelot.

Siehe auch
http://archiv.twoday.net/stories/714908908

Das Archiv des Instituts für Zeitgeschichte München-Berlin sucht für ein Forschungsprojekt Quellen zum “Privaten” im Nationalsozialismus

http://moraleconomy.hypotheses.org/121

Archive haben schon seit langem um privates Material gebeten. Dies bereits als Crowdsourcing zu bezeichnen, ist offenkundig völlig unangemessen.

Volldigitalisate von Rara des Deutschen Historischen Museums mit ekligem Wasserzeichen!

Kaum eine Bibliothek leistet sich diese Unverschämtheit, mit einem dicken und fetten Wasserzeichen ihre Digitalisate unbrauchbar zu machen. Das DHM bietet 177 Volldigitalisate von Rara (alte Drucke) an, die aber alle diese Wasserzeichen aufweisen (DFG-Viewer).

http://dhm.de/datenbank/dhm.php?seite=6&db=0&fld_1a=volldigitalisate+rara&exakt_fld_1a=1&suchen=Suchen&img_only=false

Nürnberger Turnierbuch

New York, Metropolitan Museum, Rogers Fund, 1922 (22.229)
Nürnberger Turnierbuch, Ende 16./1. Hälfte 17. Jahrhundert
Abbildungen (mehr als 150):
http://www.metmuseum.org/collection/the-collection-online/search/25111

Der ausführliche Aufsatz von Dirk Breiding und Helmut Nickel 2010 zur Handschrift ist online:
http://www.metmuseum.org/research/metpublications/A_Book_of_Tournaments_and_Parades_from_Nuremberg_The_Metropolitan_Museum_Journal_v_45_2010#

#fnzhss

Anklage gegen Raubgräber des Rülzheimer Schatzes

„Von der Staatsanwaltschaft in Frankenthal wurde nun Anklage gegen den Finder des Schatzfundes von Rülzheim erhoben. Er hat eine einzigartige historische Quelle zerstört, die Anklage lautet aber auf Unterschlagung.“

http://archaeologik.blogspot.de/2014/08/unterschlagung-statt-zerstorung-anklage.html