Open-Access-Heuchelei: Open E-Books in Bibliotheken Fehlanzeige!

Konstatiert Rudolf Mumenthaler in einem Open-Access-Artikel:

http://dx.doi.org/10.1515/bd-2014-0024

Nicht berücksichtigt wird der ältere Beitrag von Flimm:

http://blog.openbib.org/2009/06/03/nachweise-freier-inhalte-in-den-opac

[Dazu auch http://archiv.twoday.net/stories/5754684 ]

Siehe auch
?s=open+access+heuchelei

Eines der aus dem Stralsunder Stadtarchiv verkauften Bücher wird jetzt in New York für eine Viertel Million Dollar zum Kauf angeboten

Der NDR recherchierte das, wie Maria Rottler mir soeben mitteilte:

http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/stralsundbuchschatz127.html

Selbstverständlich sah er keine Veranlassung, meinen Beitrag, der – aufgrund eines anonymen Tippgebers – als erstes diesen Kepler-Band als Stralsunder Eigentum identifizierte, zu verlinken:

http://archiv.twoday.net/stories/219022356

Update: Übrigens ist Armin Schlechters Beitrag im Bibliotheksdienst vom Februar 2013 jetzt kostenlos einsehbar:

http://dx.doi.org/10.1515/bd-2013-0012

Handschrift von Karl Meichelbeck online

Vor Kurzem hat sie das Zentrum für Umwelt und Kultur im Kloster Benediktbeuern online gestellt: eine für das Kloster und dessen Umkreis wichtige Handschrift des berühmten Benediktinermönches und Klosterchronisten Karl Meichelbeck (1669-1734), die Meichelbeckiana Nr. 7. Bei diesem Werk handelt es sich um eine gekürzte Fassung des Chronicon Benedictoburanum, der bekannten lateinischen Darstellung Meichelbecks über die Geschichte des Klosters Benediktbeuern, in deutscher Sprache.

http://www.zuk-bb.de/zuk/kulturelles/geschichte

Zürcher Handschriftenkataloge online

Christof Rolker stellt in einem englischsprachigen Beitrag eine unbeachtete Überlieferung von Konrad von Grünenbergs Wappenbuch in Zürich, ZB, A 42 aus dem 16. Jahrhundert vor.

http://heraldica.hypotheses.org/917

Nebenbei erfährt man, dass die beiden Handschriftenkataloge der ZB Zürich (Mohlberg fürs Mittelalter, Gagliardi/Forrer für die jüngeren) als durchsuchbare PDFs auf der Website der Zentralbibliothek gelandet sind.

http://www.zb.uzh.ch/spezialsammlungen/handschriftenabteilung/erschliessung-Kataloge/index.html.de