Archive in der Krise: Staatsarchiv Georgia macht dicht

Unglaublich: „To meet the required cuts, it is with great remorse that I have to announce, effective November 1, 2012, the Georgia State Archives located in Morrow, GA will be closed to the public. The decision to reduce public access to the historical records of this state was not arrived at without great consternation. To my knowledge, Georgia will be the only state in the country that will not have a central location in which the public can visit to research and review the historical records of their government and state.“

Grund: Georgia muss sparen.

http://armstronglibrary.blogspot.de/2012/09/ga-state-archives-closes-to-public.html

Update: Protestseite auf Facebook:

https://www.facebook.com/GeorgiansAgainstClosingStateArchives

Petition:
https://www.change.org/petitions/the-governor-of-ga-leave-our-state-archives-open-to-the-public

Georgia Archives

Foto: Courtney Mc Gough http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/deed.en

Open Access und Verlage

http://blog.arthistoricum.net/beitrag/2012/09/13/open-access-2

Hubertus Kuhle hat von Herrn Dr. Fournier einen Hinweis auf
http://oad.simmons.edu/oadwiki/Publishers_of_OA_books
erhalten und posaunt das als große Neuigkeit heraus. Diese Liste ist aber äußerst lückenhaft, was deutsche Verlage angeht. Ich hatte auf delicious zuvor eine eigene Liste angelegt, die ich dann nicht mehr weiter gepflegt habe. Meine Einträge der Wiki-Liste und deren weitgehenden Forderungen anzupassen, dazu hatte ich weder Zeit noch Lust, und offenbar hatten die Wiki-Mitarbeiter keine Lust, meine Liste auszuwerten oder sie auch nur zu verlinken, damit andere sie auswerten können.

http://www.diigo.com/user/klausgraf/oa_monograph (knapp 50 Links)

Am Directory der OA-Books sind derzeit 33 Verlage beteiligt:

http://www.doabooks.org

Zu Verlagen, die eine parallele Open-Access-Publikation akzeptieren, gab es eine kurze Liste der UB Chemnitz online:

https://lists.fu-berlin.de/pipermail/ipoa-forum/2010-January/msg00022.html

Zum alten Inhalt der Seite:
http://web.archive.org/web/20081224003822/http://www.bibliothek.tu-chemnitz.de/hochschulschriftenstelle/parallel.html

Urheberrecht: Rückfall in die analoge Steinzeit?

Spektrum der Wissenschaft thematisiert, worauf mich Harald Müller freundlicherweise hinwies, das Auslaufen des § 52a Urheberrecht (Öffentliche Zugänglichmachung für Unterricht und Forschung) zum Jahresende. Da für eine große Lösung („Wissenschaftsklausel“) die Zeit nicht reicht, wird die Vorschrift wohl ein weiteres Mal verlängert.

http://www.spektrum.de/alias/urheberrecht/rueckfall-in-die-analoge-steinzeit/1164414

Dänische Bücher 1701-1900

http://www.kb.dk/da/materialer/kulturarv/institutioner/DetKongeligeBibliotek/Boeger_oversigt/Boeger17011900.html

Die Bücher, darunter auch gut 20 auf Deutsch, sind anders als die bis 1600 erschienenen Bücher, als PDFs nicht nur mit dänischer IP zugänglich.

Via
http://www.kb.dk/da/materialer/kulturarv/Nyheder_Kulturperler.html

Stefan Heßbrüggen erinnert auf G+ an die mir bekannte Seite zu den EoD-Büchern der KB:

http://www.kb.dk/da/nb/materialer/e-samlingsbesk/oversigt_over_boeger.html