SiLK – SicherheitsLeitfaden Kulturgut

„SiLK, der SicherheitsLeitfaden Kulturgut der Konferenz nationaler Kultureinrichtungen KNK dient mit seinen einführenden Abhandlungen, Fragebögen und seinem Wissenspool der Schärfung des Bewusstseins für das Thema Sicherheit und dem Kulturgutschutz in Museen, Bibliotheken und Archiven. Er unterstützt die Mitarbeiter dabei, ihre Einrichtung im Bereich Sicherheit zu evaluieren, und zeigt Tipps und Lösungsmöglichkeiten auf. Auch für andere Interessierte hält er vielfältige Informationen bereit.

Zum jetzigen Zeitpunkt ist dies zum allgemeinen Sicherheitsmanagement sowie zu den Themen Brand, Diebstahl, Flut, Licht, Schädlinge und Schadstoffe möglich. Die Themen Vandalismus, Abnutzung, Klima, Unwetter, Erdbeben, Gewalttaten und Havarien / Unfälle sollen folgen. Zu jedem Thema gibt es eine Einführung, einen Fragebogen und einen Wissenspool.

Der Fragebogen bildet den zentralen Teil jeden Themas. Nach Beantwortung aller Fragen erhält der Nutzer eine Auswertung nach dem Ampel-Prinzip: Wird der Mindeststandard nicht erfüllt („Rot“) oder besteht Dauergefahr („Gelb“), werden in der Auswertung Handlungsempfehlungen bzw. Kompensationsmaßnahmen angezeigt. Die Auswertung kann als PDF-Dokument gespeichert und gedruckt werden.

Der Wissenspool beinhaltet zu jedem Thema weiterführende Informationen, u. a. eine Übersicht der Fachpublikationen, der Normen und Richtlinien, Notfallpläne, Links sowie Adressen von Ansprechpartnern.

Der SicherheitsLeitfaden Kulturgut bietet zur Zeit ein Evaluations- und Beratungsinstrument für die erste Hälfte der potentiellen Risiken für Kultureinrichtungen. Die zweite Hälfte soll in 2011 folgen. Alle Nutzer seien auf diese „Unvollständigkeit“ und damit „Vorläufigkeit“ hingewiesen und gleichzeitig herzlich eingeladen, sich mit Anregungen, Kritik, Kommentaren und Wünschen in die weitere Ausarbeitung und Verbesserung von SiLK einzubringen.
E-Mail-Kontaktadresse: knk-sicherheit@ses.museum. „

Quelle: Konferenz nationaler Kultureinrichtungen, Homepage

(S)

Spieletipp: „L.A. Noire: Viertelmond-Morde“

Aus der Lösung: „… Stadtarchiv
Fahren Sie zur Ecke Broadway und 1st Street. Folgen Sie dem Broadway in Richtung Norden, um auf der rechten Straßenseite nach einigen Metern das Stadtarchiv zu entdecken. Dort angelangt, steigen Sie die Treppen hinauf, gehen durch den Raum des Hausmeisters und balancieren über das dahinter liegende Stahlseil auf den Kronleuchter. Hier finden Sie Deidra Mollers Uhr und die dritte Nachricht. ….“

Quelle: Computerbild, 22.05.2011

s. a. Spiegel online, 24.05.2011

(W)

Ghost in the archives VI: My little ghost with a file trolley

I´m looking for scary ghost stories in archives.

s. a.:
Ghost in the archives?: Link
Ghost in the archives II: Register des Geister-Archives : Link
Ghost in the archives III: Ick war allhier: Link
Ghost in the archives IV: Archivgeist wieder gesichtet: Link
Ghost in the archives V: A second, smaller ghost in my new magazin: Link

(E)

Brandenburgische Archive 28 (2011)

http://www.blha.de/filepool/brbgarchive_28_2011_web.pdf

Aus dem Inhalt:
Ordnung von archivischem Sammlungsgut: Das Beispiel Nachlässe (Wilhelm Füßl, Nürnberg)
Grundfragen der Bestandsbildung und Tektonik eines Stadtarchivs (Steffen Kober, Cottbus)
Modelle zur Ordnung archivalischer Überlieferungen der Kreise und Städte (1952 – 1990) (Brigitta Heine, Eberswalde)
Ordnung durch Gebühren: Grundfragen von Gebührenordnungen in Archiven (Michael Scholz, Potsdam)
Ordnung in Magazinen: Technische Bearbeitung, Verpackung und Lagerung von Archivgut (Marion Niendorf, Ingrid Kohl, Potsdam)
Die Aufgaben und die Arbeit der Beauftragten des Landes Brandenburg zur Aufarbeitung der kommunistischen Diktatur (LakD) (Rainer Potratz, Potsdam)
Landsberg an der Warthe – Gorzów Wielkopolski. Zwei Namen – Eine Geschichte
Gemeinsames Ausstellungsprojekt des polnischen Staatsarchivs Gorzów Wielkopolski und des BLHA (Klaus Neitmann, Potsdam)
Das Führerprinzip im Landsberger Stadttheater: Theaterdirektor Schneiders unfreiwilliger Abgang 1936 (Falko Neininger, Potsdam)
Fortsetzung folgt (Hanna Delf von Wolzogen/Christine Reinhardt, Potsdam)
Brandenburgischer Archivpreis 2010 (Wolfgang Krogel, Berlin)
Informationen für Archive im Land Brandenburg Nr. 3 vom 25.5.2011
Die Hennickendorfer Heuschrecken von 1805 (Jana Sprenger, Göttingen)
(Adlige) Herrschafts-, Guts- und Familienarchive – eine neue Beständeübersicht des BLHA (Werner Heegewaldt, Potsdam)

(ML)

SAGE Open Launches

SAGE recently published its first articles in SAGE Open, the only broad-based open access journal featuring content from the social and behavioral sciences and the humanities. SAGE Open supports the growing number of authors who require their articles to be freely available on publication, either because of personal preference or because of university or government mandates.
Since the beginning of the year, SAGE Open has received more than 400 submissions from across the whole breadth of the social sciences.
“We’re excited about the launch of SAGE Open and thrilled with the number of authors responding in just four months,” said Jayne Marks, Vice President and Editorial Director for SAGE’s Library Information Group. “The flexibility of the format allows SAGE to explore publishing research from emerging fields and provides a service to authors who are looking for the maximum dissemination of their work.”
Unlike traditional journals, SAGE Open does not limit content due to page budgets or thematic significance. Rather it accepts articles solely on the basis of the quality of the research, evaluating the scientific and research methods of each article for validity.
Today marks the availability of that content online, with the following inaugural articles published at http://www.sageopen.com:
“Designing for Explanation in Health Care Applications of Expert Systems” by Keith W. Darlington: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011408618.full.pdf+html
“Lars and the Real Girl: Lifelike Positive Transcendence” by Ted Remington: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011408346.full.pdf+html
“A Transformative Collegiate Discourse” by Evan Ortlieb: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011408346.full.pdf+html
“Intangible Heritage of Standard English Learners: The “Invisible” Subgroup in the United States of America? Implications for Closing the Achievement Gap” by Ogo Okoye-Johnson: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011408441.full.pdf+html
“Fostering Collaborative and Interdisciplinary Research in Adult Education: Interactive Resource Guides and Tools” by Elizabeth Anne Erichsen and Cheryl Goldenstein: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011408441.full.pdf+html
“Personal Meaning Orientations and Psychosocial Adaptation in Older Adults” by Gary T. Reker and Louis C. Woo: http://sgo.sagepub.com/content/early/2011/04/28/2158244011405217.full.pdf+html

http://www.sagepub.com/press/2011/may/SAGE_openLaunches4sandbscientists.sp

(RSS)