Reise in eine andere Galaxie

Unter diesem Titel berichtet die Süddeutsche über die Berufung einer Historikerkommission zur Erforschung der Frühgeschichte des BND

„Eigentlich fühlt sich der BND bei dem Projekt dem „Grundsatz maximaler Transparenz verpflichtet“, wie der Dienst wissen lässt. Sowohl die Kommissionsmitglieder als auch die „eingebundenen Fachwissenschaftler“ sollen „einen umfassenden Zugang zu dem vorhandenen Archivbestand“ bekommen. Was aber am Ende der jeweiligen Forschung publiziert werden darf, bedarf dann noch wegen der Bestimmungen des Archivgesetzes, des Persönlichkeitsrechts, aber auch wegen der üblichen amtlichen Geheimnistuerei der Zustimmung des Dienstes.“

http://www.sueddeutsche.de/politik/bnd-oeffnet-archiv-fuer-historiker-reise-in-eine-andere-galaxie-1.1046296

Übersetzung der Trienter Prozessakten durch Erhard von Pappenheim OP online

In http://agfnz.historikerverband.de/?p=590 mache ich auf die Digitalisierung der Handschrift (1479) der Yeshiva University aus dem Besitz Eberhards im Bart (fehlt natürlich im Handschriftencensus!) aufmerksam und teile Neues zu dem Verfasser, Bruder Erhard von Pappenheim OP, Beichtvater zu Altenhohenau (gest. 1497) mit.