Hinrich Wilhelm Kopf – ein Kriegsverbrecher?

?s=hinrich+kopf

Bei der verschwundenen NDR-Seite handelte es sich offenkundig um eine unspektakuläre Nachricht, wonach die NS-Vergangenheit von niedersächsischen Landtagsabgeordneten durchleuchtet werden soll. Diese ist auch anderweitig online:

https://www.google.de/search?num=100&hl=de&q=Niedersachsens+Landtagspr%C3%A4sident+Dinkla+setzt+sich+daf%C3%BCr+ein,+die+NS-Vergangenheit+&meta=&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=

http://www.linksfraktion-niedersachsen.de/fileadmin/linksfraktion-niedersachsen/Kritikpunkt/Newsletter_Landtagsfraktion_Kritikpunkt_4_09.pdf

Kopf fehlt in der Broschüre
http://linksfraktion-niedersachsen.linkes-cms.de/fileadmin/linksfraktion-niedersachsen/Texte/Broschueren_PDF/Broschuere_Nazis_internet.pdf

Archivdatenbank des Stadtarchivs Lübeck

http://findbuch.luebeck.de

Nichts Berauschendes, keine Möglichkeit die Digitalisate zu filtern.

Keine permanenten Links, keine Möglichkeit, die einzelnen Einträge zu verlinken.

Das Ganze im benutzerunfreundlichen AUGIAS-Design.

Die Auflösung der Barbarossa-Urkunde ist ein Witz:

http://tinyurl.com/yldoo7h

Siehe auch:
http://www.ln-online.de/regional/2749904

Handschriften aus der Nürnberger Ebner-Bibliothek, 1813 von Weimar angekauft

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/katalogseiten/HSK0568_b472_jpg.htm (2004, neu online)

Frau Bushey unterschlägt, dass ich es war, der als erster auf die Ankäufe bei der Ebner-Versteigerung hingewiesen hatte.

http://www.digizeitschriften.de/main/dms/img/?PPN=PPN345204123_0118&DMDID=dmdlog20 (ZfdA 1989, S. 214f. – gratis Open Access)

Ich hatte auch Herrn Pensel darauf aufmerksam gemacht, der dann die Notizen im Weimarer Exemplar des Katalogs fand, das bei dem Weimarer Bibliotheksbrand 2004 verloren ging.

Falk Eisermanns Beschreibungen nun auch für die Gothaer Papierhandschriften online

http://www.manuscripta-mediaevalia.de/hs/projekt_gotha.htm

Nach wie vor ist es denkbar benutzerunfreundlich, dass auf dieser Seite nur die Signaturen, nicht aber die Schlagzeile der Beschreibung angegeben werden. Wer nicht nach einer bestimmten Handschrift sucht, muss ermüdend oft ein PDF nach dem anderen öffnen. Und weil man mich gelegentlich darauf hinweist, ich könnte doch solche Monita direkt anbringen, bevor oder anstatt dass ich sie öffentlich mache – das habe ich mehrfach getan – ohne jegliche Resonanz.