Mehr von der Sperrpedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Sperrprüfung#Benutzer:Brummfuss
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Sperrprüfung&oldid=64482223

Wieso erinnert mich die Wikipedia immer öfter an Jagdszenen aus Niederbayern und an Frischs Andorra? Eine selbstgerechte, kritikunfähige Admin-Junta will zwischen einer scharfen Kritik und einem persönlichen Angriff nicht mehr unterscheiden. Dieses aus Rache erfolgte Niederknüppeln eines Gegners, der sich mit Zivilcourage gegen eklatante Missstände wendet, kommt mir aus den aktuellen Nachrichten ziemlich bekannt vor.

Stefan Aust Mehrheitsgesellschafter beim historischen Film-Archiv Saeculum

„….. Aust und sein Partner Thomas Pollfuß (einst GF bei Spiegel TV) verschaffen sich so Zutritt zu einem Film-Vermögen, das die Basis für eine spannende Aufarbeitung sein kann. Aust hat bereits mehrfach unter Beweis gestellt, dass er in diesem Metier sein Handwerk versteht.
Der bisherige Saeculum-Eigner Tammo F. Bruns bleibt Minderheitsgesellschafter und will über seine Marken-Agentur Kleiner und Bold in Berlin auch weiterhin das Saeculum-Archiv nutzen, um für Marken und Unternehmen „Corporate History-Kommunikation“ anzubieten.
Das Saeculum-Archiv besteht aus circa 4.000 Filmen und Film-Szenen aus der Zeit von 1896 bis 1955 mit einem Programm-Volumen von über 800 Stunden. Den Grundstein für das Archiv legte der Filmmacher und Autor Hermann Pölking 1984. Pölking ist unter anderem für seine Recherchen zum Borgward-Konzern bekannt.“

Quelle: Link
Link zum Saeculum-Archiv:
http://www.saeculum-verlag.de

Zwischenlager-Archiv in Ahaus

„Die Bürgerinitiative „Kein Atommüll in Ahaus“ fordert die
Einrichtung eines öffentlichen Archivs für die Akten des
Brennelementezwischenlagers. Außerdem verlangt sie, dass ein
Sperrkonto eingerichtet wird, auf dem ausreichend Gelder für
einen Rückbau des Zwischenlagers gesammelt werden.“

Quelle: WDR-Lokalzeitnachrichten aus dem Münsterland vom 20.08.2009, 09:52 Uhr, via Mailingliste „Westfälische Geschichte“