Ausstellung "Büchsenwurst und roher Fisch" im Kunstarchiv Beeskow

“ …. Die Schau unter dem Titel „Büchsenwurst und roher Fisch“ zeigt Werke aus dem Bestand des Kunstarchivs Beeskow, wie die Veranstalter ankündigten. In dem früher als Dokumentationszentrums für DDR-Kunst bekannten Archiv werden Arbeiten aus dem einstigen Bestand von Parteien und Massenorganisationen der DDR aufbewahrt. ….
Die Schau wird bis zum 21. Juni 2009 gezeigt. In den vergangenen Jahren waren auf Burg Beeskow bereits Ausstellungen mit Gemälden, Grafiken und Skulpturen aus der DDR zu sehen. Die Burg Beeskow ist dienstags bis sonntags von 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet. …..“

Quelle:
http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/KULTUR/1384705.html
Homepage des Kunstarchivs:
http://www.kunstarchiv-beeskow.de

Archive der Künstler: Archiv der Szczesny Factory in Berlin


Stefan Szczesny (Wikimedia Commons)

“ ….. An der denkmalgeschützten Gotzkowskybrücke, direkt an der Spree, zwischen Charlottenburg und Alt-Moabit gelegen, liegt das Adremahaus. Der Name des Gebäudes geht auf die Firma Adrema zurück, die in den Zwanziger Jahren weltbekannte Adressiermaschinen herstellte. Heute ist das komplett restaurierte Gebäude eine der angesagtesten Hauptstadtadressen der Medienbranche
…… Inmitten dieses Kreativ Pools unterhält der als Protagonist der „Jungen Wilden“ international bekannt gewordene Künstler Stefan Szczesny ein weitläufiges Atelier mit Showroom. Die Factory ist gleichzeitig Archiv, Verwertungsgesellschaft, Anlaufstelle für Galerien, Museen, Journalisten und Sammler. Unter der Leitung von Marc Junghans dokumentiert die Factory im Showroom Ausstellungen, Arbeiten und aktuelle Projekte von Stefan Szczesny. ….“

Quelle:
http://www.openpr.de/news/252062/SZCZESNY-Kunstprojekt.html

Wikipedia-Artikel:
http://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_Szczesny

Zur Strafe ins Archiv – ein unausrottbarer Stereotyp

Aus einer Glosse der Mainpost:“ …
Vor allem in den dritten Programmen schien die ultimative Dumbsky-Woche ausgebrochen. Wobei nicht immer alles glatt lief, wie das Beispiel des Bayerischen Fernsehens zeigt. Dort bezeichnete der Moderator unsere Königin schnöde als „Deutsche Weinprinzessin“. Das ist kaum wieder gut zu machen und wir hoffen, dass der Mann zur Strafe eine Woche entweder im dunklen Archiv oder bei der Essensausgabe im BR-Funkhaus arbeiten muss. .…“
Wann müssen Glossenschreiber endlich ins Archiv für verwendete langweilige Stereotypen ……

Die Zerstörung der Bibliothek von King’s Inns in Irland 1972 als Ensemble

Colum Kenny hat 2002 ein lesenswertes Buch über die Verkäufe aus einer Rechtsbibliothek in Dublin publiziert. Es ist möglicherweise die einzige monographische Fallstudie zur Zerstreuung einer traditionsreichen Bibliothek in den letzten Jahrzehnten.

„Kenny recounts a major cultural controversy that marked the recognition of the King’s Inns Library as an important part
of the heritage of modern Ireland. In 1972 thousands of non-law books from King’s Inns were sold at Sotheby’s in
London. The row that ensued involved many well-known people including Cearbhall Ó Dálaigh, Mary Robinson and
Charles J. Haughey. The sale was criticized as the ‘random dispersal of an irreplaceable collection’ and it raises vital
questions about the proper care of libraries, about the relationship of general knowledge to professional expertise and
about the problematic nature of Irish identity in a post-colonial era. The books were sold because King’s Inns was in financial difficulty, a difficulty exacerbated by the fact that the
benchers had recently renovated their kitchens. The government was kept informed by the benchers of their plans but
failed to respond to a proposal that might have resulted in all of the volumes remaining in Ireland. Kenny suggests means
of avoiding acrimony or major controversy in connection with any possible disposal of books by King’s Inns Library in
the future.“
http://www.fourcourtspress.ie/product.php?intProductID=452
http://log.netbib.de/archives/2003/04/19/kings-inns-and-the-battle-of-the-books-1972
http://webpages.dcu.ie/~kennyc/books.html
http://www.dcu.ie/alumni/winter02/p42.html

Colum Kenny: King’s Inns and the battle of the books, 1972 : cultural controversy at a Dublin library. Dublin [u.a.] : Four Courts Press [u.a.], 2002 (Irish Legal History Society series ; 11). XVII, 192 S. : Ill. ISBN: 1-85182-686-6

Metasuchmaschinen-Test

Der gestrige Beitrag http://archiv.twoday.net/stories/5264901 kann dazu dienen, einige Metasuchmaschinen zu testen. Durchgeführt wurde die Suche
stadtpfarrer rudolf weser
bzw. Phrasensuche „stadtpfarrer rudolf weser“

Gefunden wird nunmehr direkt oder indirekt (über RSS-Feeds) auch der Archivalia-Beitrag. „Aufsatz“ meint den von Google nicht gefundenen Beitrag: Stadtgeschichtsschreibung …

FeedBurner meint die in dem erwähnten Posting angegebene Seite mit dem Feed des Hochschularchivs Aachen. Suche nach:
birkenweg verfügungszentrum

Angegeben ist die Position in der Ergebnisliste.

http://harvester42.fzk.de
Harvester 42 ist ein attraktives Suchwerkzeug, das die Ergebnisse der abgefragten Suchmaschinen und Metasuchmaschinen nicht zusammenfasst, sondern in Frames zeigt. Leider kann die Auswahl und Reihenfolge der Suchwerkzeuge nicht individuell angepasst werden, es wird also immer z.B. auch YouTube durchsucht. Genannt werden im folgenden nur die Suchwerkzeuge, die mindestens einen Treffer bieten.
An erster Stelle steht Google, das einen auf Archivalia zurückgehenden Newsfeed auf Platz 1 hat.
Cuil hat nur den Aufsatz als einzigen Treffer.
AllPlus (Metasuchmaschine): Aufsatz 14 (2. Seite!), Archivalia 1, 2, 4, 7, 10
Clusty (Metasuchmaschine): Aufsatz 9, Archivalia 6
Exalead: Aufsatz 8, Archivalia/Feed wird auf der Ergebnisseite nicht gefunden
Lästige Sponsorenlinks!
http://www.scirus.com: Aufsatz 1
Die Berücksichtigung dieser wissenschaftlichen Suchmaschine ist ein großes Plus.
Phrasensuche: funktioniert.
Suche nach:
birkenweg verfügungszentrum
relativiert den guten Eindruck. Die Suchmaschinen haben Probleme mit dem Umlaut, die Feedburner-Seite wird nicht ein einziges Mal gefunden (obwohl z.B. bei Yahoo vertreten). Mit verfuegungszentrum findet AllPlus die Seite.

http://www.ixquick.com/deu
Aufsatz: 1 (nach gesponserten Links)
Archivalia: 2
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja

http://quadsearch.csd.auth.gr
Aufsatz: 4
Archivalia: 18, 19 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja
Die Suchmaschine aus Thessaloniki hat ein transparentes Ranking. Die „Science“-Suche basiert auf Google Scholar.

http://www.ithaki.net
Aufsatz: 4
Archivalia: 1, 2, 3 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: nein (Umlautproblem, mit ue wird aber nur eine andere Seite gefunden)

http://www.etools.ch
Aufsatz: 4
Archivalia: 5 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja

http://de.vivisimo.com
Aufsatz: 9
Archivalia: 5, 11 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: nein

http://www.metacrawler.com
Aufsatz: 15
Archivalia: 1, 3, 9 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja

http://info.com
Aufsatz: 25 (2. Seite)
Archivalia: 1, 10 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja
Ein Plus ist die Möglichkeit, die Ergebnislisten der einzelnen Suchmaschinen anzuklicken. Yahoo findet den Aufsatz bei der Phrasensuche nicht.

http://www.metager.de
Aufsatz: 2
Archivalia: 1, 3 …
Phrasensuche: nicht möglich
Feedburner: ja

http://www.webcrawler.com
Aufsatz: 23
Archivalia: 6, 8 …
Phrasensuche: funktioniert
Feedburner: ja

Liste von Metasuchmaschinen
http://www.folden.de/metasuchmaschinen.shtml

Fazit: Es ist ein Jammer, dass Harvester 42 Probleme mit den Umlauten hat. Empfohlen werden können aufgrund der Ergebnisse Ixquick und Quadsearch.

Nachtrag:

http://collegeresearch.wetpaint.com/page/Metacrawlers?t=anon
bietet Wertungen für zahlreiche Metasuchmaschinen.