Historische Bibliographie soll frei zugänglich werden (?)

Pressemitteilung.

Die Arbeitsgemeinschaft und der Oldenbourg-Verlag geben seit 1987 die Historische Bibliographie und seit 1990 das Jahrbuch der historischen Forschung heraus. Seit dem Jahr 2002 betreiben sie gemeinsam das Internetportal “Historische Bibliographie Online”. Das Portal soll zum wichtigsten Informationsdienst für Historiker werden und wird zukünftig frei zugänglich gemacht.

Nachtrag:

http://www.boersenblatt.net/258738 Da ist nichts von freiem Zugang für alle zu lesen, den soll es nur für Abonnenten der HZ geben.