REALonline

http://www.imareal.oeaw.ac.at/realonline

Das „Digitale Bildarchiv“ des „Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der frühen Neuzeit“ der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Schon das klingt ja äußerst spannend. Von der abwegig komplizierten Benutzerführung einmal abgesehen, sieht die Datenbank dann auch sehr vielversprechend aus. Immerhin gibt es eine vernünftige Suchmöglichkeit nach Bildinhalten, die ja bei vielen anderen Datenbanken im WWW schmerzlich vermisst wird. (Was man mit genauer Beschreibung in Online-Bildarchiven bewirken kann, kann man z. B. auch bei Pictura Paedagogica exemplarisch studieren.)

Für eine thematische Suche und ersten Blickkontakt mit einem Objekt ist REALonline also eine schöne Sache. Wirklich brauchbar sind die Bilder dann aber letztlich doch nicht, denn sie sind von Copyfraud-Beschriftungen verunstaltet (Beispiel) oder gar nicht erst sichtbar, von zu kleinen Thumbnails abgesehen. Der hl. Christopherus von Schongauer sieht dort im Vollbild z. B. so aus:

Mich würde schon mal interessieren, welche bösen Schongauer-Erben da Verbote ausgesprochen haben…

Fazit: Schade um die viele Arbeit, die hier mehr oder weniger vergeudet wurde. Ein öffentliches Institut jedenfalls sollte solche Dateien im Open Access zur Verüfgung stellen und nicht als Möchtegern-Bildvermarkter auftreten.