Gartenbibliothek Herrenhausen angekauft

Weimar – Die ehemalige Königliche Gartenbibliothek Herrenhausen in Hannover wechselt für 3,3 Millionen Euro den Besitzer.

Wie die Klassik Stiftung Weimar am Donnerstag mitteilte, erwerben die Herzogin Anna Amalia Bibliothek, die Gottfried Wilhelm Leibniz Bibliothek Hannover und die Universitätsbibliothek Johann Christian Senckenberg Frankfurt/Main gemeinsam die wertvollen Drucke aus dem 17. bis 19. Jahrhundert. Die einstige Welfen-Bibliothek sei von einem Aktionshaus angeboten worden. Allein die von der Klassik Stiftung gekauften 266 Stücke kosten rund 785 000 Euro.

http://www.monstersandcritics.de/artikel/200724/article_10039.php/Ehemalige-K-ouml-nigliche-Gartenbibliothek-wechselt-den-Besitzer

Wenn die Bibliothek auf drei Bibliotheken aufgeteilt werden soll, stellt eine Beschädigung des Provenienzzusammenhangs dar, denn das Ensemble ist als national wertvolles Kulturgut geschützt, siehe:

http://archiv.twoday.net/stories/994008
http://archiv.twoday.net/stories/931296

Allerdings wäre eine Zerstückelung auf einer Auktion katastrophal gewesen, und mit der nun gefundenen Lösung kann man wohl leben.

Geschichte im Netz

http://edoc.hu-berlin.de/histfor/10_II

[Hingewiesen sei vor allem auf den Beitrag über die Universitätssammlungen]

Band 10 • 2007 • Teilband II
ISBN 978-3-86004-205-2
Geschichte im Netz: Praxis, Chancen, Visionen
Beiträge der Tagung .hist 2006

Herausgegeben für Clio-online von Daniel Burckhardt, Rüdiger Hohls und Claudia Prinz, unter Mitwirkung von Sebastian Barteleit, Gudrun Gersmann, Peter Haber, Madeleine Herren, Patrick Sahle, Daniel Schlögl, Georg Vogeler, Claudia Wagner und Irmgard Zündorf

Inhalt:

* Virtuelle Fachbibliotheken für die historische Forschung
o von Ralf Goebel
Entwicklungen und Perspektiven der überregionalen Literaturversorgung aus Sicht der Deutschen Forschungsgemeinschaft
o von Wilfried Enderle
300.000 digitale Bücher für die Geschichtswissenschaft – Zur Entwicklung des Konzepts der Virtual Library of Anglo-American Culture & History
o von Gregor Horstkemper
Neue Konzepte der überregionalen Bereitstellung von geschichtswissenschaftlich relevanten E-Ressourcen
o von Gudrun Wirtz und Olivia Griese
Kooperative Kompetenz – Zusammenarbeit von Bibliothek und Wissenschaft bei Aufbau und Verstetigung der Virtuellen Fachbibliothek Osteuropa (ViFaOst)
o von Hermann Beyer-Thoma
ViFaOst – Das Portal zu Osteuropa
o von Alessandra Sorbello Staub
Integrierte Dienstleistungen für die Geschichtswissenschaften: Chronicon
o von Annette Kolbe
Querschnitte und Schnittstellen – Regionale Geschichte Lateinamerika, Spanien, Portugal
o von Rachel Heuberger
Bewahren und Erschließen – Die deutschsprachige jüdische Presse und das Projekt Compact Memory
o von Michael Kröll
Not ready for the Semantic Web – Kommentar zu Status und Perspektiven deutschsprachiger historischer Fach- und Themenportale
* Historische Fach- und Themenportale
o von Irmgard Zündorf
Historische Fach- und Themenportale
o von Heidi Hein-Kircher
Dokumente und Materialien zur ostmitteleuropäischen Geschichte – Eine Internetpublikation des Herder-Instituts
o von Rüdiger Hohls
Themenportal Europäische Geschichte in der Moderne – Eine Konzeptions- und Umsetzungsskizze
o von Stephan Kellner
Vom landesgeschichtlichen zum kulturwissenschaftlichen Portal – Die Bayerische Landesbibliothek Online
o von Elmar Rettinger und Torsten Schrade
http://Regionalgeschichte.Net – Ein CMS-basiertes, landesgeschichtliches Internetportal
o von David Gugerli und Kristina Isacson
Geschichte machen auf dem Web – Das Projekt „ETHistory 1855-2005“
o von Cornelia Weber
Universitätssammlungen in Deutschland – Untersuchungen zu Bestand und Geschichte
o von Thomas Meyer
Konsortialer Betrieb lokaler Portale: Verteilte Daten – Heterogene Dienste – Zentrale Zugänge im historischen Fachportal Clio-online
o von Daniel Burckhardt und Anke Winsmann
„Mein Clio“ – Personalisierung von Angeboten und Diensten
o von Daniel Burckhardt
Historische Rezensionen online: Der Aufbau einer Rezensionsdatenbank bei Clio-online
* Historical GIS online
o by David J. Bodenhamer
National and Transnational Historical GIS – the Future of the Past
o by Andreas Kunz*
Exploring ‘Worlds of States’ through Time and Space – Some Notes on the Online Information System ‘HGIS Germany’
o by Merrick Lex Berman
Persistence or Transience? Tracking the evolution of places over time with historical Geographic Information Systems (GIS)
* Collaboratories. Über das gemeinschaftliche Schreiben von Geschichte
o von Peter Haber
Collaboratories. Das Schreiben der Geschichte im vernetzten Zeitalter
o von Jakob Voß
Gemeinschaftliche Schreibprozesse in der Wikipedia
o von Karl-Joseph Hummel und Andreas Burtscheidt
Ein webbasiertes Handbuch für das katholische Deutschland – Das »Wikinger«-Projekt im Rahmen der »E-Science«-Initiative der Bundesregierung
o von Dörte Hein
Hypermediale Erinnerung – Zur Gegenwart der NS-Vergangenheit im Internet
o von Jakob Krameritsch
Kollektive Hypertextproduktion – Wenn sich Texte und Autoren/innen einander annähern
o von Gisela Minn und Tamara Stazic-Wendt
Internet-gestützte Zusammenarbeit in Forschungsverbünden – Das Forschungsnetzwerk und Datenbanksystem „Fremdheit und Armut“
o von Jan Hodel
hist.collaboratory – Werkstatt für die Historische Online-Kompetenz
* E-Learning-Projekte als kollaborativer Entwicklungsprozess
o by Madeleine Herren
History, Historiography, and Information
o von Hans-Ulrich Kamke
Ein blended-learning-Konzept für Fernstudiengänge: Das postgraduale Fernstudium „Bibliotheks- und Informationswissenschaft“
o von Eva Pfanzelter Sausgruber
Neue Medien in der Krise? Von der Online-Lehrveranstaltung zur Online-Lehre
o von Sabine Geldsetzer und Meret Strothmann
Blende(n)d Lernen in Bochum – Integration von E-Learning in den BA/MA-Studiengang Geschichte
o von Kilian Schultes
„Heidelberg 1933 – Harvard 1940“ – Ein E-Learning-Projekt von Studierenden für Studierende
o von Christine Axer und Jan Bröckelmann
E-Learning aus Sicht der User/innen – Konzeptualisierung von E-Learning im Rahmen eines Oberseminars

Archive im Spielfilm gesucht!

Ich bin auf der Suche nach Spielfilmen, in denen Archive vorkommen, wie beispielsweise das Jedi-Archiv in „Star Wars: Episode II“ (Lucasfilm 2002) oder das Österreichische Staatsarchiv in „1. April 2000“ (Wien-Film 1952), bei dem bezeichnenderweise der Prunksaal der ehem. Hofbibliothek als Benützersaal fungieren muss ….
Danke für alle weiterführenden Hinweise!