Auch Nomos-eLibrary für Wikipedianer*innen zugänglich

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Kurier&oldid=210394240

Beispiel: aktuelle landesgeschichtliche Studie (Holstein) zu Burgen (bei Wachholtz)
https://doi-org.wikipedialibrary.idm.oclc.org/10.5771/9783529094545

Oder: Die Formen des Teufels. Dämonologie und literarische Gattung in der Frühen Neuzeit (bei Wallstein)

„Einen Artikel auf Wikipedia zu veröffentlichen, fühlt sich an, als würde man im Garten ein neues Beet anlegen: Yippie-yeah! „

https://www.zeit.de/digital/internet/2021-03/wikipedia-enzyklopaedie-autoren-nutzer-google-lukas-mezger/komplettansicht

Interview mit Wikimedia-Vereinschef Lukas Mezger.

Zum 20. Geburtstag: 20 Dinge, die Sie noch nicht über Wikipedia wussten

https://www.rnd.de/digital/20-jahre-wikipedia-20-dinge-die-sie-noch-nicht-uber-die-internet-enzyklopadie-wussten-XOQNODGKIJAE3EN5RA2NREZ3FA.html

Das Wikipedia-Denkmal (Mihran Hakobjan)
Von <a href=“//commons.wikimedia.org/wiki/User:Stefan_K%C3%BChn“ title=“User:Stefan Kühn“>Stefan Kühn</a> – <span class=“int-own-work“ lang=“de“>Eigenes Werk</span>, CC0, Link

Wikipedia-Denkmal in Polen

DeGruyter jetzt Teil der The Wikipedia Library

„Über das TWL-Zugangspaket, das weitere rund 25 Verlage und Datenbankanbieter wie JSTOR, Oxford, Cairn, Women Writers Online umfasst, wirst du auch auf alle Inhalte von „De Gruyter Online“ zugreifen können. Automatisch zugangsberechtigt sind alle ungesperrten Konten mit mind. 500 Bearbeitungen insgesamt und mind. 10 innerhalb des letzten Monats.“

https://wikipedialibrary.wmflabs.org/

Wikipedia-Löschhölle

https://netzpolitik.org/2021/schroffer-umgangston-wikipedia-muss-anders-loeschen-lernen/

Warum wird das Foto einer Blüte in der Datenbank Wikimedia Commons seit Monaten 78 Millionen Mal pro Tag aufgerufen?

https://www.spiegel.de/netzwelt/web/wikimedia-commons-warum-ein-blumenfoto-taeglich-78-millionen-mal-aufgerufen-wird-a-e6d1740d-f900-4007-a393-5d8bdcfafa60

AsterNovi-belgii-flower-1mb.jpg
By <a href=“//commons.wikimedia.org/wiki/User:TeunSpaans“ title=“User:TeunSpaans“>TeunSpaans</a> – <span class=“int-own-work“ lang=“en“>Own work</span>, CC BY-SA 3.0, Link

Wiki Loves Folklore

https://wikilovesfolklore.org/

Fake-Wikipedia

„Das dürfte wohl schon jetzt das Fake des Jahres 2021 sein: Eine ganze Wikipedia-Sprachversion in einer Sprache, die es nicht gibt! Es hat sich nämlich herausgestellt, dass die nordlurische Wikipedia (lrc.wikipedia.org) nicht wirklich auf Nordlurisch, sondern in einer Kunstsprache verfasst wurde, die die Erfindung eines einzelnen Benutzers ist“, lesen wir im Wikipedia-Kurier.

Urheberrechts-Kreuzritter wütet auf Commons

Aus meiner Sicht sind die Fenster auf dem Bild unten eindeutiges Beiwerk. Man kann noch nicht einmal eindeutig erkennen, ob sie modern sind. Der übrige Kirchenraum ist eindeutig gemeinfrei.

Andreas Praefcke, CC-Lizenz

Wikipedia-„Forscher“ der Viadrina hetzen wie gehabt gegen das Projekt

https://www.rbb24.de/studiofrankfurt/panorama/2021/01/wikipedia-jubilaeum-viadrina-europa-universitaet.html

„Doch nicht alles, was sich im Internet findet, muss seriös recherchiert und belastbar aufgeschrieben sein. Dies gilt vor allem auch für die Online-Enzyklopädie Wikipedia, wie Frankfurter Forscher von der Arbeitsstelle Wiki-Watch an der Europa-Universität Viadrina am Freitag erklärten. Zum 20. Jubiläum präsentierten sie am Freitag einen aktuellen Zustandsbericht [blog.wiki-watch.de]. „Wikipedia ist 2021 keine seriöse Quelle mehr“, erklärt darin Johannes Weberling, Leiter von Wiki-Watch.“

Das ist falsch, denn darin, also in dem verlinkten Blogbeitrag, findet sich diese und auch die besonders dumme Aussage zum Brockhaus nicht. Unter dem Deckmantel von Wissenschaft wird hier üble Agitation betrieben.

Wikipedia-Artikel über Sportfunktionär Curtius für 15.000 Euro ausgebaut

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Curtius_(Sportfunktion%C3%A4r)

Der entsprechende Benutzer wurde gesperrt. Ihm entgehen nun vereinbarte 1200 Euro monatlich für die Pflege.

Nachtrag: https://www.fr.de/sport/fussball/grobes-foul-des-dfb-an-wikipedia-90172530.html

Boston Public Library makes 8000+ historical images available for use in Wikipedia

https://www.bpl.org/news/bpl-dpla-wikipedia/

Afraid of Eagle, Sioux - DPLA - 85f9bf772ad3a2895fa628a38ac17a13.jpg
By This file was contributed to Wikimedia Commons by Boston Public Library as part of a cooperation project. The donation was facilitated by the Digital Public Library of America, via its partner Digital Commonwealth.
Boston Public Library identifier: Local accession: List(09_06_000002); Local other: List(Cab 23.41.1); Local call: List(); Local barcode: List()
Source record: https://ark.digitalcommonwealth.org/ark:/50959/70796j511
DPLA identifier: 85f9bf772ad3a2895fa628a38ac17a13
, Public Domain, Link

20 Jahre Wikipedia

Jubiläumsartikel weisen nach:

https://www.mdr.de/altpapier/das-altpapier-1824.html

https://www.perlentaucher.de/9punkt/2021-01-15.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:Pressespiegel#Zum_20._Geburtstag_von_Wikipedia

Und immer noch kriegt Wikimedia Commons das früher selbstverständliche korrekte Einbinden eines Bilds nicht hin, wie man unten sieht.

WP20 mark example.png
By <a href=“//commons.wikimedia.org/wiki/User:BFlores_(WMF)“ title=“User:BFlores (WMF)“>BFlores (WMF)</a> – <a class=“external text“ href=“https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wikipedia_wordmark.svg“>Wikipedia wordmark</a>. <a class=“external text“ href=“https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wikipedia_20_text.svg“>Number 20</a> set in the font <a class=“external text“ href=“https://en.wikipedia.org/wiki/Linux_Libertine“>Linux Libertine</a>. <a class=“external text“ href=“https://meta.wikimedia.org/wiki/File:WP20Symbols_MediaWiki.svg“>MediaWiki</a>, <a class=“external text“ href=“https://meta.wikimedia.org/wiki/File:WP20Symbols_CAKE1.svg“>cake</a>, <a class=“external text“ href=“https://meta.wikimedia.org/wiki/File:WP20Symbols_puzzleglobe2.svg“>puzzle globe</a>, and <a class=“external text“ href=“https://meta.wikimedia.org/wiki/File:WP20Symbols_FIREWORKS.svg“>fireworks</a> symbols by Jasmina El Bouamraoui and Karabo Poppy Moletsane. <a class=“external text“ href=“https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Wikipedia20_custom_mark.svg#%7B%7Bint%3Afiledesc%7D%7D“>Custom Wikipedia 20 mark</a>., CC BY-SA 4.0, Link

Jürgen Nemitz über Wikisource 2020 (Volltext)

Autor und Verlag haben mir die Zweitpublikation von Jürgen Nemitz: Jürgen Nemitz: Wikisource – Beobachtungen zu einer kollaborativen digitalen Bibliothek. In: Mehr als Stadt, Land, Fluss. Festschrift für Ursula Braasch-Schwersmann. Hrsg. von Lutz Vogel, Ulrich Ritzerfeld, Melanie Müller-Bering, Holger Th. Gräf, Stefan Aumann. Neustadt an der Aisch: Ph. C. W. Schmidt 2020, S. 332-338 (PDF) freundlicherweise gestattet. Einen kurzen Kommentar veröffentlichte ich hier.

Nemitz schließt:

Es mag die egoistische Sicht eines Historikers und vielleicht sogar eine eingeschränkte Perspektive sein, aber die Relevanz eines Portals wie Wikisource könnte sich dauerhaft weniger aus der Präsentation von »Spitzenleistungen« der Litera tur- oder Wissenschaftsgeschichte ergeben, als vielmehr in der Sammlung von Texten liegen, die anderweitig eben nicht bequem verfügbar resp. unerschlossen sind. Hier böten sich breite Möglichkeiten im Sinne von Citizen Science, unbekannte Quellenmaterialien ans Licht zu bringen und Einzeltexte oder Textkorpora zu präsentieren, die unter der Aufmerksamkeitsschwelle großer Editionsprojekte liegen. Ohne mit Projekten institu tionalisierter Wissenschaftsträger in Konkurrenz zu stehen, könnte hier ein Fundus historischen Quellenmaterials entstehen, der am Ende auch von den Einrichtungen der Wissenschaftsinfrastruktur wahrgenommen würde.
Vielleicht wird sich dann in den Informationsangeboten des HLGL einst bei bestimmten Informationsangeboten nicht nur ein Link auf die Wikipedia, sondern auch auf einschlägige Quellen in Wikisource finden lassen.

Tausend Jahre Narrenwerk in Wikiquote kann ein Gelehrter an einem Tag nicht korrigieren

Geschlagene anderthalb Stunden habe ich an ganzen sechs Zitaten aus Zinkgrefs Apophtegmata in Wikiquote gearbeitet, ohne dass ich mir sicher bin, dass ich tatsächlich alles regelkonform formatiert habe.

https://de.wikiquote.org/wiki/Julius_Wilhelm_Zincgref

* Die Stelle in der maßgeblichen Ausgabe von Verweyen et al. 2011 musste ermittelt und der Wortlaut angepasst werden. Das jeweilige Zitat war auch immer auf allen verlinkten Seiten einzutragen.

* Einige Zitate habe ich als irrelevant herausgeworfen. Diese mussten auch bei den verlinkten Sachbegriffen eliminiert werden.

* Etliche Begriffe wurden regelwidrig verlinkt, da sie keine Aussage ÜBER ein Thema darstellten (das z.B. als Motto dienen könnte)

Nicht geschafft habe ich es, die bei verschiedenen Autoren verlinkten Zinkgref-Überlieferungen, die aber nicht auf der Zincgref-Seite erscheinen, anhand der Ausgabe zu korrigieren.

Zweimal Wiener Schnitzel

File:2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg„File:2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg“ by Anagoria is licensed under CC BY 3.0

2017-05-28 Wiener Schnitzel mit Pommes frites anagoria.jpg
By <a href=“//commons.wikimedia.org/wiki/User:Anagoria“ title=“User:Anagoria“>Anagoria</a> – <span class=“int-own-work“ lang=“en“>Own work</span>, CC BY 3.0, Link

Irgendein Depp hat dieses Jahr den zuvor einwandfrei funktionierenden Einbettungscode auf Wikimedia Commons für externe Bildnutzungen geschrottet. Mehrfache Interventionen auf Commons waren ergebnislos. Das Problem lungert nun im sogenannten Phabricator rum, aber niemand kümmert sich drum.

Den korrekten ersten Code lieferte https://ccsearch-dev.creativecommons.org/photos/999b2635-b3e4-43d6-916b-a1804253e6e1

Kritik an Wikia Fandom

„Eine Warnung an alle die als Autoren und Nutzer die Plattformen Wikia Fandom (https://www.fandom.com/) nutzen möchten.

Wir sind die Redaktionsleitung eines historischen wissenschaftlichen Forschungsprojektes „Eliten der Serenissima Res Publica Coronae Regni Poloniae Magnique Ducatus Lithuaniae 1385 – 1569 – 1795 und in deren Gebieten bis 1918“, welches seit 2011 auf der Plattform Wikia / Fandom (https://www.fandom.com/) ca. 2.600 Seiten unter der Bezeichnung „Wikia Szlachta“ zum 600-Jahrestag der Entstehung des Adels der Adelsrepublik die Forschungsergebnisse vorgestellt hat. Sie sollten dazu dienen die Forschungsergebnisse nicht nur vor Ort im Forschungsarchiv oder in seltenen Fällen als Printmedium nutzbar bereitzustellen, sondern auch einem breiteren Interessentenkreis zur Verfügung zu stellen.

Wiederholt wurden die Seiten unauthorisiert von Personen zerstört oder gelöscht, die nicht einmal die Sprache verstehen in der sie geschrieben wurden. Durch Vandalismus zerstört – z. T. unter Angabe garkeinen oder eines falschen, fadenscheinlichen Grundes, da die Ausarbeitung vom Forschungsprojekt erstellt worden ist. Wen hat die Ausarbeitung z. B. „Namensrecht 1919-1932“ oder 29 Seiten „Adelsverlust Preußen (Adelsentsetzungen in Preußen)“ gestört? Es wird politische Zensur ausgeübt!

Daher diese Warnung an alle Interessierten an der Erarbeitung eines Wikia auf dieser Plattform – investiert eure Zeit nicht zur Nutzung oder Erstellung eines Wikis auf einer der Plattformen des Unternehmens Fandom. Durch die Willkür des handelnden Unternehmens ist es verschwendete Arbeitszeit !

Aus diesem Grund haben wir seit 2017 die Einstellung der Beiträge auf Wikia Szlachta eingestellt.

Dr. Edward von Schlesinger

Redaktionsleiter des Forschungsprojektes „Eliten der Serenissima Res Publica Coronae Regni Poloniae Magnique Ducatus Lithuaniae 1385 – 1569 – 1795 und in deren Gebieten bis 1918″.“ (Adel-L)