Historisches Museum Basel setzt auf Tweed statt Tweet

https://www.aargauerzeitung.ch/kultur/historisches-museum-kehrt-social-media-den-ruecken-ehemalige-mitarbeiter-sind-empoert-132660705

Das Historische Museum Basel hat in seinem Jahresbericht verkündet, dass es seine digitale Publikumsstrategie nicht weiter verfolgen wird.

Via
https://tour-de-kultur.de/2018/06/17/kultur-news-kw-24-2018/

Kultur-News KW 07-2018

Gerade raus:

http://tour-de-kultur.de/2018/02/18/kultur-news-kw-07-2018/

Darin u.a.:
Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg beteiligt sich an museum-digital
https://www.spsg.de/blog/article/2018/02/15/die-sammlungen-der-spsg-gehen-online/

Zwei Faschingsorden für Goethe
https://blog.klassik-stiftung.de/rheinische-absurditaeten-zwei-faschingsorden-fuer-goethe/
Vgl. dazu auch
https://de.wikipedia.org/wiki/Orden_der_verr%C3%BCckten_Hofr%C3%A4the

Ausmalen von Kulturerbe(-Reproduktionen)

Bibliotheken, Archive und weitere Kultureinrichtungen präsentieren ihre Sammlung in dieser Woche in der Social-Media-Kampagne #ColorOurCollections, weiß

https://mailchi.mp/kulturimweb/newsletter-kw-2614945

Seit Januar 2018 ist das Hessische Landesarchiv auch auf Facebook und Instagram vertreten

„Über Facebook informiert das HLA zeitnah über Veranstaltungen, Neuigkeiten und seine Angebote: https://www.facebook.com/landesarchiv.hessen/

Instagram dient zur Präsentation ausgewählter Archivalien, um die bunte Welt hinter den Magazintüren im rechten Licht erstrahlen zu lassen: https://www.instagram.com/hessisches_landesarchiv/

Kultur-News sind zurück

Zuverlässig zeigte ein Archivalia-Pingback die Wiederkehr an, danke für die vielen Links auf Archivalia!

http://tour-de-kultur.de/2018/01/01/kultur-news-kw-52-2017/

Warum die tollen Kultur-News Pause machten, erfährt man in einem anrührenden Text. Wir wünschen Anja Kircher-Kannemann alles Gute und viel Kraft für 2018 und freuen uns auf weitere Kulturnews.

Einige Fundstücke aus den Kultur-News:

Geisteswissenschaft und Wikipedia – Potenziale und Grenzen:
https://sfb933.hypotheses.org/363

„Nahezu unglaubliche 6.710 Museen gibt es in Deutschland. Eine ganz schön beeindruckende Zahl. Noch beeindruckender die Zahl der öffentlichen Bibliotheken, die sich auf 9.100 beläuft. Nahezu winzig nimmt sich dagegen die Zahl der Archive aus, die gerade einmal 83 beträgt:
https://www.frankenpost.de/region/feuilleton/Fast-7000-Museen-und-9000-Bibliotheken-in-Deutschland;art6787,5890598
Das kann natürlich nicht unkommentiert bleiben. Die statistische Erhebung bezog sich bei den Archiven auf Archive des Bundes und der Länder. Für die anderen der Archivgesetzgebung unterliegenden öffentlichen Archive (Kommunal-, Universitäts- und Wirtschaftsarchive usw.) gibt es schlicht und einfach keine (offiziellen) Zahlen.

„Wenn ein wichtiges Buch über die Riten der Kölner Juden nach 800 Jahren wieder zurückkehrt, dann ist das schon etwas ganz Besonderes:
https://miqua.blog/2017/12/14/nach-800-jahren-wieder-in-koeln/

„1000 Jahre ist sie alt, die Archivalie des Monats Januar 2018, die das Aachener Stadtarchiv beherbergt und die auch gleichzeitig seine älteste ist. Am 21. Januar feiert sie ihren 1.000. Geburtstag diese Urkunde Kaiser Heinrichs II.:
https://www.augias.net/2017/12/31/8814/

Deutlich kleiner ist die nächste Zahl: 157! Trotzdem ist die Zahl eigentlich doch schon ziemlich groß (obwohl: sie könnte größer sein 😉). Was es mit der 157 auf sich hat möchten Sie wissen? Das ist die Anzahl der online gestellten Findbücher aus den Adelsarchiven Westfalens:
http://archivamt.hypotheses.org/5797

Außerdem empfehlenswert: die Links auf Jahresrückblicke.

Storify macht dicht und löscht alles

http://schmalenstroer.net/blog/2017/12/storify-macht-dicht-und-loescht-alles/

„Selbst wenn das Archiveteam angekündigt hat, dass sie die Inhalte retten wollen, zeigt dieser Vorgang mal wieder die Fragilität von Onlinediensten.“ Und Schmalenstoer entblödet sich einmal mehr nicht, für das Hosten von Inhalten auf dem eigenen Server zu trommeln – keine Option für die meisten User.