Grundkurs Desinformation

https://www.klimafakten.de/meldung/p-l-u-r-v-dies-sind-die-haeufigsten-desinformations-tricks-von-wissenschafts-leugnern

Captcha: Completely annoying public Turing test to tell computers and humans apart

https://www.zeit.de/digital/internet/2022-08/captchas-internet-spam-schutz-alternativen (Paywall)

https://www.gamestar.de/artikel/captcha-abfragen-lachende-hunde,3383367.html

https://www.wired.co.uk/article/smiling-dogs-horses-made-of-clouds-captcha-has-gone-too-far?utm_source=pocket_discover

Vergleich der Networking-Dienste LinkedIn, Xing, ResearchGate, Academia.edu und Twitter

Bis ich das von Netbib angezeigte Dokument von 2016/2021 im Repositorium der TUM gefunden und einen angeblich dauerhaften Link (anscheinend nur in der Systematik sichtbar) entdeckt habe, hat es einige Zeit gedauert. Wieso eigentlich? Hat die TU kein Geld für DOIs? Weiß Netbib nicht, was Permalinks sind?

https://mediatum.ub.tum.de/1320995

Livestream “Offene Archive” + ArchivCamp (Bundesarchiv, 13.-15.6.2022)

Für den heutigen Tag bei “Offene Archive” (Keynote Katharina Nocun, Workshops sowie Teil 1 des BarCamps) wird hier, ergänzend zur Teilnahme vor Ort, weiterhin ein Livestream geboten: https://youtu.be/fGo3IBCr-3o
Für morgen (15.6.) findet sich der Livestream hier: https://youtu.be/2rGE-LbNDjQ

Beginn jeweils ab 9 Uhr. Zur Programmübersicht: https://archive20.hypotheses.org/10551

 

99 Schüler aus Bergnot mit Hubschrauber gerettet: Lehrer aus Ludwigshafen konnten nicht mit dem Internet umgehen

https://www.derstandard.de/story/2000136374484/99-schueler-und-acht-lehrer-im-kleinwalsertal-aus-bergnot-gerettet mit derzeit 1000+ Kommentaren

Die acht (!) pfälzischen Lehrer haben sich aus einem Forumbeitrag

https://www.hikr.org/tour/post110309.html

lediglich die Einschätzung “klasse Feierabendwanderung” eines extrem erfahrenen Bergsteigers herausgepickt, aber alle Warnhinweise im Text, die Einstufung T4, den Hintergrund des Posters und nicht zuletzt die beigefügten Bilder ignoriert. Es wurde auch keine zweite Meinung eingeholt – von einer Vorabbegehung ganz zu schweigen.

Selbstverständlich kann man eine Route in den Bergen mit dem Internet planen, wenn man sorgfältig recherchiert und sich gegebenenfalls erkundigt (insbesondere kurz vor Antritt der Wanderung nach vorangegangenen Regenfällen!).

Das Internet wird halt leider nicht mit Hirn geliefert, das muss man selber mitbringen. Warnschilder gibts meist auch keine, aber das wär mal was sinnvolles statt der ewigen Cookies: „Achtung, Sie befinden sich im Internet, jede/r kann hier alles reinschreiben, was er/sie will!“

Vielleicht gibt das vielen Lehrkräften den Anstoß, wenn sie es noch nicht tun, sich selbst einen kritischen Blick für Informationen aus dem Netz zu verschaffen und diesen auch weiter zu vermitteln. Egal in welchem Fach. Also so wie man halt wissenschaftlich arbeitet, oder journalistisch. (Aus dem Standard-Forum)

Q: https://www.hikr.org/gallery/photo2278751.html?post_id=110309

ZenDiS

https://www.funkschau.de/markt-trends/bundestag-bewilligt-50-millionen-euro-fuer-digitale-souveraenitaet.196351.html

“Um die digitale Unabhängigkeit der Verwaltung in Deutschland voranzutreiben, haben sich die Bundestagsfraktionen auf ein 51-Millionen-Euro-Paket geeinigt. Im Fokus steht dabei die Einrichtung des souveränen Arbeitsplatzes sowie der Aufbau des Zentrums für digitale Souveränität (ZenDiS). Anstatt proprietäre Lösungen aus Übersee sollen zukünftig vor allem Open-Source-Lösungen aus Deutschland und Europa genutzt werden.”

Offene Archive: Konferenz und ArchivCamp vom 13. bis 15. Juni im Bundesarchiv

Hier an dieser Stelle gerne der Hinweis darauf, dass seit kurzem Anmeldungen für Offene Archive möglich sind. Hier geht es direkt zum Anmeldelink, hier zum Programm und den weiteren Informationen. Die (seit dem Jahr 2012) dann sechste “Ausgabe” der Konferenzreihe findet im Bundesarchiv Koblenz statt. Anmeldungen (kostenfrei) sind sowohl für die Teilnahme vor Ort wie auch die digitale Teilnahme notwendig.
Btw: Zum zehnten “Geburtstag” der Reihe wie des Blogs Archive20 wird auch eine Buchpublikation erscheinen (Druckversion und OA verfügbar,-).

Flyer (PDF) 

Rat für Informationsinfrastrukturen (RfII)

“Der RfII Info Ticker wird wöchentlich von der Geschäftsstelle versandt und fasst die neuesten Meldungen aus der akademischen Gemeinschaft zu RfII-relevanten Themen wie Informationsinfrastrukturen und Forschungsdaten, dem Nachrichtenspektrum rund um den „Open“-Begriff sowie wissenschafts- und förderpolitische Themen zusammen.” Lohnend, nicht nur, wenn man sich wie ich vor allem für Open Access interessiert.

Den Ticker gibt es auch auf der Homepage zum Nachlesen. Jüngste Ausgabe:

https://rfii.de/de/no-12-3/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search