1971: first electronic library record generated

„It can be said that online cataloging as it is today began on Aug. 26, 1971, when Ohio University’s Vernon R. Alden Library, using a dedicated phone line, was the first in the world to generate an electronic library record.“

https://www.ohio.edu/news/2021/09/university-libraries-extraordinary-legacy-first-library-world-catalog-online

Welche Datenbanken stehen Nutzer*innen des FID Geschichtswissenschaft im Remote Access zur Verfügung?

„Nutzungsberechtigt sind Angehörige von 128 universitären und außeruniversitären historischen Forschungseinrichtungen mit Wohnsitz in Deutschland. Auch historisch Forschende, die keiner der genannten Institutionen angehören, können unter Angabe ihrer Fragestellung zugelassen werden. […] Auch historisch Forschende, die keiner der genannten Institutionen angehören, können unter Angabe ihrer Fragestellung zugelassen werden.“

https://geschichtswissenschaft.fid-lizenzen.de/nutzerkreis

Adam Matthew Digital
– Confidential Print: Middle East 1839-1969 *Neu*
– Mass Observation Online
– Service Newspapers of World War 2
– Slavery, Abolition and Social Justice
– The First World War Portal
– Travel Writing, Spectacle and World History
Cairn E-Journals
– Cairn History Collection
EBSCO History of Science, Technology and Medicine
– History of Science, Technology and Medicine (HSTM)
Historical Abstracts with Full Text
– Historical Abstracts with Full Text
ProQuest Ebook Central
– ProQuest Ebook Central History Collection
ProQuest Historical Newspapers und Periodicals Archive Online
– The Guardian, The Observer, The New Statesman and Nation
– The New York Times with Index & The Washington Post
Readex AllSearch
– Foreign Broadcast Information Service (FBIS) Daily Reports, 1941-1996 *Neu*
Retronews.fr
– Retronews.fr *Neu*
Taylor and Francis online
– Secret Files from World Wars to Cold War
University Press Scholarship Online
– University Press Scholarship Online / E-Book-Collection History [nur 196 Titel]
US Intelligence on Europe, 1945-1995
– U.S. Intelligence on Europe, 1945-1995
Visual History Archive (VHA)
– Visual History Archive (VHA)

Die elektronische Weiterleitung von Aufsatzkopien und Teilkopien aus Büchern endete am 31.07.2021

https://verbundwiki.gbv.de/pages/viewpage.action?pageId=231997451

„Frage: Warum das?

Antwort: Der Vergütungvertrag zwischen KMK und VG Wort wurde nicht an die Urheberrechtsnovelle von 2018 angepasst. […]

Frage: Kann man etwas tun?

Antwort: Möglicherweise! Vom 15.07. bis 31.08.2021 kann sich jede und jeder Betroffene an einer öffentlichen Konsultation zur Evaluierung des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes beteiligen und seinem Bedauern darüber Ausdruck verleihen, dass sich das positive Potential des § 60e(5) nicht voll entfalten konnte.“

Über https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/DE/UrhWissG.html erfährt man:

„Sofern Sie Stellung nehmen möchten, bitten wir Sie, uns Ihre Stellungnahme
bis zum 31. August 2021
als pdf-Dokument nur per E-Mail an die Adresse
konsultation-urheberrecht@bmjv.bund.de
zukommen zu lassen.“

Citizen Science in Bibliotheken

Das Bibliotheksportal schafft es nicht, verlinkbar sein neues Spotlight zur Bürgerwissenschaft zu präsentieren. Auch von der Unterseite

https://bibliotheksportal.de/buergerwissenschaften-in-bibliotheken-ueberblicksartikel-und-diskussionen/

führt kein Weg zurück. Resultat: Wenn es das nächste Spotlight gibt, wird der Link zur Citizen Science in die Irre gehen und man muss im Spotlight-Archiv nachschauen (wo das aktuelle Spotlight dummerweise noch nicht aufgenommen ist!).

Via
https://lesewolke.wordpress.com/2021/08/02/gelesen-in-biblioblogs-30-kw21/

25 Jahre KVK sind genug

Zum Jubiläum sind Glückwünsche angebracht, obwohl es unverständlich ist, dass das deutsche Bibliothekswesen oder das Bibliothekswesen überhaupt in den 25 Jahren kein besseres System entwickeln konnte.

Die größten Bugs aus meiner Sicht:

* anders als bei ZACK gibt es keine Dublettenkontrolle

* wenn ein Katalog eine Abfrage nicht unterstützt oder klar Irrelevantes ausgibt, sollten keine Ergebnisse ausgegeben werden

* die Einbindung der Europeana funktionierte wohl von Anfang an nicht.

Bibliotheksbauten

Der Guardian stellt einige spektakuläre neuere Bauten öffentlicher Bibliotheken vor:

https://www.theguardian.com/books/gallery/2021/jul/07/a-cultural-masterpiece-the-worlds-best-new-public-libraries-in-pictures?s=09

„New Libraries in Old Buildings“ ist ein Open-Access-Buch:

https://doi.org/10.1515/9783110679663

Via Newsletter https://libraries.newslet.org/

Ein As der Bibliothekarszunft: Uwe Jochum, Open-Access-Feind, Corona-Leugner und natürlich Gegner der Bibliothekartag-Umbenennung

Über Jochum:

https://twitter.com/search?q=%22uwe%20jochum%22&src=typed_query&f=live

https://archivalia.hypotheses.org/?s=uwe+jochum

Persistent URLs and Citations Offered for Digital Objects by Digital Libraries

https://doi.org/10.6017/ital.v40i2.12987

„Findings indicate an equal split between offering and not offering discernible persistent URLs with four major methods used: Handle, DOI, ARK, and PURL.“

#permalinks

Katalog der Ordensbibliotheken Österreichs „KOBi“ ist online – und besteht erst einmal nur aus den Beständen von St. Peter in Salzburg OSB und der kleinen Bibliothek der Österreichischen Ordenskonferenz

https://kobi.ordensgemeinschaften.at/

Bemerkenswert ist die Suche in Normdaten. Hoffentlich wird der Katalog in http://www.vthk.de/ integriert!

Via
https://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=53439

Säkularisation und Bayerische Staatsbibliothek Bd.: 1, Die Bibliotheken der Mendikanten und Theatiner (1962)

Wichtiges Werk von Paul Ruf zu den Provenienzen der BSB München:

https://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00136798/image_1

Nachtrag: Offenbar ein Wunschbuch von mir …

#histmonast

Wenn Bibliotheken der Wikipedia nicht helfen

Dann sieht das so aus:

https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Wikipedia:Bibliotheksrecherche/Anfragen&oldid=211821564#Mein_Waldeck,_heimatkundliche_Beilage_zur_Waldeckischen_Landeszeitung