Neues Kölner Stadtarchiv ist so gut wie fertig

https://www.t-online.de/region/koeln/news/id_89158434/koeln-neues-stadtarchiv-ist-fertig-reker-begeistert.html

“Gut elf Jahre nach dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs ist jetzt der Neubau so gut wie fertiggestellt. “Planerisch wie baulich wurde hier Großartiges realisiert”, teilte Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) am Sonntag mit. “Entstanden ist Europas modernstes kommunales Archiv mit einer Gebäudetechnik, wie sie so noch nie entwickelt und verbaut wurde.””

Bilder:
https://www.tag24.de/koeln/erste-bilder-neues-stadtarchiv-der-stadt-koeln-fast-fertig-1768889

Neues sächsisches Landeskirchenarchiv ist zu klein

https://www.saechsische.de/neues-landeskirchenarchiv-ist-zu-klein-5140842.html

“Das im Bau befindliche Archiv der sächsischen Landeskirche ist offenbar zu klein konzipiert worden. Der Kernbau müsse erweitert werden. Schon jetzt übersteige das angemeldete Archivgut die geplante Kapazität, geht aus einem Antrag hervor, der am Samstag auf der Synodentagung der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens in Dresden diskutiert wurde. Für ein Erweiterungsgebäude an das sogenannte Kernarchiv im Gewerbegebiet in Dresden-Coschütz/Gittersee (Stuttgarter Straße 16) seien in den Haushalt 2020 sechs Millionen Euro zusätzlich einzustellen.”

Noora

“Noora, the new main building of the National Archives of Estonia, opened in February 2017. It’s remarkable in many respects. Its walls contain a trove of archived pieces of the past, strung together in a web of storytelling and written records. But the historic records are just one piece of Noora’s appeal.”

https://www.atlasobscura.com/places/noora

Noora.tartu.jpg
By BirgitkibalOwn work, CC BY-SA 4.0, Link

Grundsteinlegung Stadtarchiv Leipzig

Über die am 28.11.2016 erfolgte Grundsteinlegung zum Umbau des ehemaligen sowjetischen Pavillions auf dem alten Leipziger Messegelände berichtet BILD u.a. mit einer Ansicht des geplanten Lesesaals im Portikus: http://www.bild.de/regional/leipzig/gebaeudesanierung/hier-wohnt-demnaechst-leipzigs-gedaechtnis-48977124.bild.html

Neubau des Staatsarchivs Landshut eingeweiht

http://www.heimatzeitung.de/lokales/altbayerische_heimatpost/2176101_Glaesernes-Gedaechtnis-fuer-Niederbayern.html

https://www.km.bayern.de/wissenschaftler/meldung/4537/neubau-des-staatsarchivs-landshut-eroeffnet.html

http://www.stbala.bayern.de/hochbau/projekte/staatsarchiv.php

Natürlich veraltet:
http://www.gda.bayern.de/archive/landshut/archivgebaeude/

Prost! Neubau des Außenmagazins des Diözesanarchivs Passau auf Brauereigelände eingeweiht

http://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/passau-archiv-bistum-bischof-oster-einweihung-100.html

“Der Neubau wurde bei einem Festakt vom Passauer Bischof Stefan Oster gesegnet, und dann offiziell seiner Bestimmung übergeben. Das neue Archiv wurde gebaut, weil das alte Archiv in der Luragogasse aus allen Nähten platzt, so das Bistum auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks. Die Bauzeit betrug rund 15 Monate, die Kosten betrugen rund 2,7 Millionen Euro.”

Bild: Werner Friedenberger

Resultate des Architekturwettbewerbs „Neubau Staatsarchiv und Naturhistorisches Museum“ in Basel

Daniel Hagmann schreibt mir:

Das Architekturbüro EM2N gewann den Wettbewerb für den Neubau des Staatsarchivs Basel-Stadt und des Naturhistorischen Museums Basel.

In einem zweistufigen Wettbewerb hatten 21 internationale Teams ihre Vorschläge eingereicht.

Die Jury entschied sich für das Projekt ZASAMANE des Architekturbüros EM2N I Mathias Müller I Daniel Niggli I Architekten AG I ETH I SIA I BSA aus Zürich (http://www.em2n.ch).

Sämtliche Wettbewerbsergebnisse sind vom 20. August bis zum 13. September im Naturhistorischen Museum ausgestellt.

Öffnungszeiten jeweils dienstags bis sonntags 10–17 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Unter http://www.hochbauamt.bs.ch/wettbewerbe/laufende-wettbewerbe/naturhistorisches-museum-und-staatsarchiv-Basel-Stadt–neubau.html können ab sofort detaillierte Informationen zur Ausgangslage, zum Wettbewerb und zu den eingereichten Projekten abgerufen werden. Dazu gehören auch Pläne und Visualisierungen des Siegerprojekts.

Das Architekturbüro EM2N hat die Vorgaben am besten umgesetzt. Das Siegerprojekt erfüllt die Bedürfnisse des Archivs nach genügend Raum für Magazine, Betrieb und Publikum.

Die Archivbestände können künftig zentral aufbewahrt und effizient verwaltet werden. Für die Öffentlichkeit entsteht ein attraktiver, zeitgemässer Zugang zu den Schätzen des Archivs.

Und mit der grosszügigen, zentralen Eingangshalle wird ein urbaner Ort geschaffen, der zum Austausch zwischen den Institutionen und dem Quartier einlädt.

Zudem besticht der Entwurf durch die eindeutige Platzierung der beiden Institutionen innerhalb eines Gebäudes.

Kontakt für weitere Infos:
Thomas Blanckarts, Leiter Hochbauamt, Tel. +41 61 267 91 72,
E-Mail: thomas.blanckarts […] http://bs.ch
Philippe Bischof, Leiter Abteilung Kultur, Tel. +41 61 267 84 23,
E-Mail: philippe.bischof […] http://bs.ch

Archivtektour

In der Reihe „ArchitekTour“ stellen die Nürnberger Nachrichten das neue Landeskirchliche Archiv in der Veilhofstraße in Wöhrd vor, das von Andrea Schwarz geleitet wird. Es hat 19 Mio. Euro gekostet.

http://www.nordbayern.de/nuernberger-nachrichten/nuernberger-stadtanzeiger/schones-kupferkistchen-in-wohrd-1.3394314

Siehe http://archiv.twoday.net/stories/38775495

http://www.nuernbergwiki.de

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search