Forschung bloggen

Heike Helen Weinbach: „Ein Scienceblog würde für mich keinen Sinn machen, wenn in diesem ausschließlich das Schlussresultat von Forschung präsentiert und diskutiert würde. Spannung entsteht dort, wo die Verstrickungen, in denen ich als Wissenschaftlerin im Prozess ausgesetzt bin, nutzbar gemacht werden, für den Prozess selbst.“

https://resonanzen.hypotheses.org/155


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.