"Hippo jagt die Archiv-Mäuse" (1999 ?)

Hippo jagt Archiv-Mäuse

Beamter auf 4 Pfoten

Ein Beispiel aus der “Frühzeit” meiner archivischen Öffentlichkeitsarbeit. Das Gemeindearchiv Jüchen ist einem Flachdachbau untergebracht. An warmen Sommertagen heizte sich das Gebäude so auf, dass wir des Morgens die Eingangstüre öffneten um erträgliche Arbeitstemperaturen zu erreichen. Dies nutzte Hippo aus.
Kurz vor Ende der Sommerferien entstand die Idee dies unter Ausnutzung der “Sauren-Gurken-Zeit” in einer Pressemitteilung zu würdigen – sie wurde die erfolgreichste meiner Jüchener Zeit. Nicht nur alle lokalen Zeitungen berichteten; auch der lokale Rundfunk berichtete über diese Archivkatze.
Übrigens: die hier abgebildete Katze ist nicht Hippo. Der Fotograf erschien einfach zu spät – also quasi ein Symbolbild. Hippo war schon wieder unterwegs.



Diesen Blogbeitrag zitieren
wolfthomas (2012, 13. Februar). "Hippo jagt die Archiv-Mäuse" (1999 ?). Archivalia. Abgerufen am 12. April 2024, von https://doi.org/10.58079/bmc5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search