Zeitkapsel auf dem Kirchturm von Albershausen, Kreis Göppingen

https://www.swp.de/suedwesten/landkreise/lk-goeppingen/versteck-auf-dem-kirchturm-29424477.html

„Am 1. August 1968 wurde die Kupferkassette letztmals mit neuzeitlichen Aufsätzen ergänzt und zugelötet, erinnert sich Hänßler. Beim ältesten Dokument handle es sich um ein vierseitiges Schreiben des damaligen Pfarrers Kreuser „an die Nachwelt“ aus dem Jahre 1781. Es war nach einem Kirchenbrand gelegt worden. […]

Bei insgesamt sechs Arbeiten im 18., 19. und 20. Jahrhundert wurde die Kassette geöffnet und mit Dokumenten der jeweiligen Zeit befüllt. Sie erzählen von der Entwicklung Albershausens aber auch von Verhältnissen der Zeit, die über die Ortsgrenzen hinaus interessant sind.“

#erinnerungskultur


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.