Leipziger Wunderzeichen von 1517

http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/content.php?nav_id=3537

Vor einiger Zeit berichteten wir über die Nordhäuser Himmelgarten-Bibliothek:

http://archiv.twoday.net/stories/64978969

“Voraussichtlich 2014 soll die Bibliothek in die ehemalige Freie Reichsstadt im Südharz zurückkehren, wo sie im Neubau der „KulturBibliothek“ als Eigentum der Kirchgemeinde aber betreut durch das Stadtarchiv einen neuen Ort erhalten soll.”

In den Beständen wurde ein unbekannter Einblattdruck entdeckt, den Hartmut Kühne in einem wissenschaftlichen Beitrag “Prophetie und Wunderzeichendeutung in der Reformation und im frühneuzeitlichen Luthertum” vorstellt. Er liegt erfreulicherweise auch online als PDF vor:

http://www.lisa.gerda-henkel-stiftung.de/binaries/navigation/3537/file_tmg-heft_16.pdf



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2012, 15. März). Leipziger Wunderzeichen von 1517. Archivalia. Abgerufen am 18. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/bm5u

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search