BGH: Plakatsammlung Sachs wird Museum weggenommen

“Das muss ein Museum erst einmal verkraften: auf einen Schlag mehr als 4300 Kunstwerke zu verlieren. Mit diesem Verlust muss sich seit Freitagvormittag das Deutschen Historische Museum (DHM) in Berlin auseinandersetzen. Es wurde vom Bundesgerichtshof in Karlsruhe dazu verurteilt, an Peter Sachs aus Nevada die historische Plakatsammlung von dessen Vater Hans Sachs zurückzugeben.”

Der BGH stellt sich mit seinem Fehlurteil gegen das Kammergericht.

http://www.fr-online.de/kultur/ns-raubkunst-ein-herber-verlust,1472786,11914800.html

http://www.rechtslupe.de/zivilrecht/plakatsammlung-sachs-die-verschollene-ns-raubkunst-339760

Update zu:
http://archiv.twoday.net/stories/6184892


OpenEdition schlägt Ihnen vor, diesen Beitrag wie folgt zu zitieren:
Klaus Graf (20. März 2012). BGH: Plakatsammlung Sachs wird Museum weggenommen. Archivalia. Abgerufen am 21. Juli 2024 von https://doi.org/10.58079/bm4r


Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search