Wikidata: Eine Wikipedia für freie Daten

Die ZEIT berichtet über ein neues Wikimedia-Projekt:

“Ziel ist, eine Datenbank aus strukturierten, frei zugänglichen Informationen zu schaffen, die jeder bearbeiten kann. Davon sollen auch die Wikipedia-Ausgaben in aller Welt profitieren.”

http://blog.zeit.de/open-data/2012/03/30/wikipedia-wikidata

Zum Projekt gibt es ein Meta-Wiki:

“Das Ziel des Projekts Wikidata ist, eine freie Datenbasis der Welt zu erstellen, die gleichermaßen von Menschen und Maschinen gelesen und verändert werden kann. Es wird Daten in allen Sprachen der Wikimedia-Projekte bereitstellen und einen zentralisierten Zugriff erlauben, in ähnlicher Weise, wie Wikimedia Commons dies für Multimedia-Dateien ermöglicht. Wikidata wird voraussichtlich als neues Projekt auf Wikimedia betrieben und gewartet.”

http://meta.wikimedia.org/w/index.php?title=Wikidata/de&uselang=de

Prototyp einer möglichen Benutzeroberfläche:

Bild: Denny Vrandecic
Lizenz: CC0 / http://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.en


Ein Gedanke zu „Wikidata: Eine Wikipedia für freie Daten

  1. Wolfram Alpha Erinnert ein wenig an den Ansatz der Suchmaschine Wolfram Alpha. Mit einer derartigen Aufbereitung wird es Suchmaschinen wie Google und Bing in Zukunft noch einfacher fallen Infos direkt in den Suchergebnissen darzustellen – einzige Bedingung wird ein einheitlicher Markup für diese Daten, wie z.b. schema.org, sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.