Hilft die EU-Urheberrechtsreform gegen den BGH?

https://netzpolitik.org/2019/public-domain-day-diese-werke-sind-seit-neujahr-gemeinfrei/

“Der aktuelle Verhandlungsstand sieht vor, dass es keinen Schutz für bloße Reproduktionen von gemeinfreien Werken geben soll. Damit wäre die jüngste BGH-Entscheidung hinfällig.”

From our perspective the most positive development is the fact that based on an amendment proposed by the European Parliament, the negotiators have provisionally agreed to include a Public Domain clause in Article 5 of the Directive. This clause intended to ensure that reproductions of works in the public domain can no longer be protected by copyright or neighbouring rights (as it is currently the case in a number of EU member states such as Germany and Spain). This is not only welcome because it would solve a real problem or because it would turn one of the recommendations of our Public Domain Manifesto into law, but also because it will be the first ever mention of Public Domain in EU copyright framework!

https://www.communia-association.org/2018/12/21/copyright-reform-still-stalled-good-news-public-domain/

Zum Ende des Gemeinfreitags dank BGH:

https://archivalia.hypotheses.org/94590


2 Gedanken zu „Hilft die EU-Urheberrechtsreform gegen den BGH?

  1. Pingback: Kultur-News KW 02-2019 News von Museen, Ausstellungen, Geschichte

  2. In seinem  Urteil vom 29. April 2010 lehnte der BGH nun eine Urheberrechtsverletzung ab. Die in diesem Fall klagende Kunstlerin habe den Inhalt ihrer Webseite fur den Zugriff durch Suchmaschinen zuganglich gemacht, so dass von ihrem Einverstandnis zur Aufnahme in die Bildersuche ausgegangen werden durfte. Durch technische Schutzvorrichtungen hatte sie eine solche Erfassung verhindern konnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.