Mein meistgelesener Artikel – oder:

was Statistiken jenseits des Eigenlobs wert sein können.

Mein Eintrag Köln: Historisches Stadtarchiv eingestürzt ist der bisher meist gelesene Beitrag zu Archivalia “aus meiner Feder”. Es wäre schön gewesen,wenn ich ihn nie hätte schreiben müssen. Was aber sagen die von Kollegen Graf meist vierteljährlich erhobenen Zahlen aus? Zunächst eine Aufstellung der absoluten Zahlen:

11.03.2009 8645
15.07.2009 10582
20.11.2009 10691
03.03.2010 11088
15.09.2010 11478
08.11.2010 12093
21.01.2011 12397
02.04.2011 12642
08.05.2011 12798
22.06.2011 13010
01.08.2011 13189
15.10.2011 13637
17.12.2011 13993
26.03.2012 14488

Grafisch sähe dies denn so aus:

Erkennbar ist, dass nach einer nachvollziehbaren erhöhten Nachfrage im ersten Vierteljahr nach Einstellen des Eintrages das Interesse kontinuierlich gleich geblieben ist. Ein nachlassendes Interesse ist derzeit noch nicht auszumachen.


Ein Gedanke zu „Mein meistgelesener Artikel – oder:“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.