Die Umsetzung des UrhWissG bei subito – ein kurzer Blick in den Maschinenraum

https://dx.doi.org/10.3205/mbi000418

„Mit dem neuen Vertrag stellte subito die nicht-kommerziellen Lieferungen auf die gesetzlichen Schrankenregelungen um. Die VG-Wort-Tantiemen erhöhten sich bei den wichtigen Nutzergruppen, also Studenten, Akademikern und Library Service, zwar teils deutlich, nichtsdestotrotz gewährleisteten sie, dass subito seinen Nutzern innerhalb Deutschlands einen für einen Expresslieferdienst halbwegs moderaten Preis anbieten konnte. Mit der Umstellung aller Zeitschriftenlieferungen an nicht-kommerzielle Nutzer auf die gesetzliche Schranke einhergehend wurde auch der DRM-Schutz für diese abgestellt, wodurch eine Verbesserung des Service eintrat. Die teuren Lizenzpreise existieren für nicht-kommerzielle Nutzer ab dem 1. März 2018 nicht mehr. Anders sieht es aus bei den kommerziellen Nutzern aus: Diese mussten aufgrund der um 5,50 Euro gestiegenen VG-Wort-Tantieme eine Preiserhöhung von 21,00 Euro auf 26,50 Euro verschmerzen. Gleichzeitig werden kommerzielle Nutzer ebenfalls weiterhin auf der Basis von Lizenzverträgen beliefert; insofern bleibt auch der DRM-Schutz bestehen. […]

Zeitungsbestellungen werden nicht mehr ausgeführt, auch wenn es sich um gemeinfreie Zeitungen handelt: „Herausgekommen ist eine Blacklist mit ca. 80.000 Zeitungen und sonstigen Presseerzeugnissen, die nicht mehr ausgeliefert werden – dies entspricht etwa einem Anteil von knapp 5% der in der ZDB nachgewiesenen Zeitschriften. […] Alles, was als Zeitung oder Publikumszeitschrift gilt, wird bis heute grundsätzlich nicht mehr ausgeliefert. Historikern oder Politologen, für deren Arbeit etwa Zeitungen als Quellen enorm wichtig sind, werden künstliche Schranken vorgesetzt. Dies bedeutet nichts anderes, als dass sie in ihrer wissenschaftlichen Arbeit behindert werden. Hier wird subito alsbald beginnen, wenigstens wieder die historischen, gemeinfreien Zeitungen auszuliefern.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.