Extrem lesenswerter Verriss von LEO-BW durch Archivalia-Kommentator "Ladislaus"

Damit es in den Kommentaren nicht übersehen wird:

http://mannigfaltigkeiten.twoday.net/stories/97003158

Ausgezeichnete Kritikpunkte, denen ich voll und ganz zustimmen kann.


4 Gedanken zu „Extrem lesenswerter Verriss von LEO-BW durch Archivalia-Kommentator "Ladislaus"

  1. Wenn Ladislaus das “lesenswert” kommentiert, dann ist das ja eine hochbedeutsame Qualitätsaussage zu dem Portal! Da wird Archivdeutschland vor Ehrfurcht erstarren und Baden-Württemberg zittern – die müssen sich jetzt ganz warm anziehen….

    • Im Gegensatz zu Ihnen bin ich wenigstens nicht anonym. Archivdeutschland ist mir völlig egal, das Portal wendet sich ja an alle.

    • Aha Ladislaus ist also Ihr bürgerlicher Name. Einen Familiennamen haben Sie nicht dazu bekommen… Hey wie Sie das mit dem dt. Pass- und Melderecht hinbekommen haben würde mich glatt mal interessieren…

      Gerade weil sich das Portal an alle richtet ist Ihr “lesenswerter” Verriss so amüsant – eine solche Aneinanderreihung vorhersehbarer, subjektiver und vor allem ideologischer Versatzstücke hat schon was…

      Wie FeliNo anmerkte: Es ist kein Fachportal sondern mehr eines das präsentieren soll, nur sollte man das auch ohne Fachkenntnis problemlos erkennen, ansonsten werden Verrisse eben schlicht amüsant.

    • Das Impressum des Blogs ist nicht allzuschwer zu finden.

      Sowohl die technischen Unzulänglichkeiten des Portals (die Suche funktioniert schlicht nicht) als auch die inhaltliche Einseitigkeit (auf das, was halt eh schon irgendwo digital herumliegt, anstatt lebendige Landeskunde zum Lernen, Diskutieren, Ergänzen, Mitmachen) sind wohl kaum zu leugnen. Das ganze für nicht wenig Steuergeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.