Was für ein Unsinn: ArtWiki

http://blog.arthistoricum.net/artwiki-ein-neues-rechercheportal-im-netz

“Grundsätzlich gilt bei ArtWiki: Allein die Künstler entscheiden, was über sie zu lesen ist. Zwar verweist schon die Bezeichnung ArtWiki auf die große Online-Enzyklopädie Wikipedia als Vorbild – im Gegensatz dazu ist es aber gerade nicht jedem erlaubt, eine Bearbeitung der Künstlerprofile vorzunehmen. So sind es beispielsweise auch einzig die Künstler, die die Schlagworte vorgeben.”

http://artwiki.org/ArtWiki

Na dann warten wir mal auf PolitikWiki: Die Politiker entscheiden selbst, was man über sie lesen darf.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Klaus Graf (2012, 4. Mai). Was für ein Unsinn: ArtWiki. Archivalia. Abgerufen am 20. April 2024, von https://doi.org/10.58079/blxh

Autor: Klaus Graf

Historiker und Archivar, Blogger

Ein Gedanke zu „Was für ein Unsinn: ArtWiki“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search